Stempelküche Challenge – #16 DIY-Hintergrund

Guten Morgen,

es ist der erste Mittwoch im April! Was? Oh ja. Die Zeit fliegt, aber die Challenge der Stempelküche ist ja bei euch und versüßt euch die Zeit. Für die nächsten beiden Wochen lautet das Thema – DIY-Hintergrund! Gestalet euren eigenen Hintergrund, also schnappt euch eure Stempel, Schablonen und Stempelkissen und legt los. Ich weiß, ihr werdet diese Challenge lieben. Das Design-Team hat geniale Beispiele für euch, also nichts wie los!

Good Morning Crafties,

it’s the first Wednesday in April. What? It’s April already? Oh yes, but don’t worry the Stempelküche challenge will ! The theme for the next two weeks – DIY background! Create your own background – grab your stencils, stamps, inks and create your own background. I know you’ll love this challenge. And you do, right? The DT has some awesome cards for you, so come on and play with us!

 Stempelküche Challenge #16

Stempelküche-Challenge#16 DIY Hintergrund_Sweet Stamp Shop Octopus_Stempelküche Gute Gedanken_Schüttelkarte_nautic_Distress Inks_Shaker card_watercolours

Stamps: Sweet Stamp Shop – „Mr. Octopus“ – Stempelküche – „Gute Gedanken

Dass ich Schüttelkarten liebe, wisst ihr ja. Nun wollte ich endlich einmal ausprobieren, ob ich das Fenster, in dem sich die Schüttelelemente tummeln, auch an den Rand setzen kann. Nach zwei Dosen Hirnschmalz bin ich endlich auf die Lösung gekommen und ganz begeistert – ihr auch? Aber wo ist der selbstgemachte Hintergrund? Das Wasser, in dem sich Mr. Octopus tummelt, habe ich mit Distress Inks gestaltet, genauso das rotgestreifte Papier im Vordergrund. Eine große Inspiration war mir dafür Lisa, deren selbstgestalete Papiere mich immer wieder umhauen.

I love shaker cards and I’m sure you know that, right? But I wanted to try something new – I wanted to place the window with all the shakey stuff at the edge of the card. Problem – the border is missing, but after a lot of thinking, I found a way to solve that problem and now I have that awesome shaker card. Do you like it?

But where is the DIY background? The ocean Mr. Octopus swims is made with Distress Inks, also the red striped paper in the front. Lisa was a huge inspiration for this technique, I love here DIY papers.

Schaut euch unbedingt an, was die anderen Mädels gemacht haben – ihre Ideen sind mal wieder unglaublich!

Carolin

Beate

Sonja

 und unsere großartigen Gastdesignerinnen

Maike und

Steph

Ran an die Stempel,

Jessa

Advertisements

4 Gedanken zu “Stempelküche Challenge – #16 DIY-Hintergrund

  1. Eine randabfallende Shaker-Karte – wie genial ist das denn? Da ist dir ja wieder mal ein grandioses Kärtchen gelungen, Jessa. Mein Hirnschmalz hast du auf jeden Fall auch kräftig in Wallungen versetzt. Ich grüble noch, aber irgendwann komm drauf, wie du das angestellt hast.

    Gefällt mir

Ein bisschen Liebe? Einfach den Kommentar schreiben und abschicken

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s