Ich weiß, was du letzten Winter getan hast!

Denn mal ehrlich, so viele Leute, die ich kenne, bekommen plötzlich Babies! Ja, diese winzig kleinen Menschen werden hier fast wöchentlich geboren. Was?! Also macht euch bereit für viele, viele Babykarten, denn wir wissen, was ihr letzten Winter so getan habt, hehehehe.

I know what you did last winter! Because – guys! So many people I know are having babies right now! Yes, these tiny human beings. What?! So get ready for lots and lots of baby cards, because we all know what those people did last winter, hehehehe.

Stamps: Brutus Monroe – „Bunny kisses“ – Papierprojekt Stempel – „Hölderlin“

Hier wäre wir – die erste Karte ist für ein Mädchen (wie ihr vielleicht schon erraten habt), die zweite für einen Jungen. Ich liebe das Stempelset von Brutus Monroe einfach – es ist perfekt für Babykarten, nicht zu kitschig finde ich und nicht das übliche sabbernde, windeltragende Motiv, das man vielleicht sonst so kennt.

So here we go – the first one is a card for a girl (as you may guessed), the second one is for a boy. The small sentiment means – „Welcome to life“. I love, love, love this stamps set from Brutus Monroe, it’s just perfect for baby cards. It’s not the usual drivelling diaper wearing baby motive you see all around. 

Stamps: Brutus Monroe – „Bunny kisses“ – Papierprojekt Stempel – „Hölderlin“ –

Altenew – „Wood Pallet Background“

I really hope the new families will like these cards – and yes, there is another one on it’s way, so back to the desk! We need more baby cards!

Ich hoffe, den neuen Familien gefallen die Karten – es hat sich auch schon wieder ein neues Würmchen angekündigt.

Dann mal ran an den Basteltisch,

Jessa

Challenges:

kreativ durcheinander – #42 Buchstaben und Zahlen

Paperminutes – #500 „Alles geht

Advertisements

Challenge up your life #73 Sommer

Guten Morgen – also ich bin froh, wenn er endlich vorbei ist, aber es soll ja Leute geben, die Hitze mögen. Und Sonnenschein. Und das ganze Zeug. Muahaha. Ihr habt es erraten, oder? Das neue Thema bei Challenge up your life dreht sich um den Sommer. Urlaub, Strand und Eiscreme? Oder Erdbeeren, Hochzeiten und mehr Eiscreme? Zeigt uns eure Karten und Projekte und macht mit – wie immer könnt ihr einen Platz als Gastdesignerin gewinnen, also ran ans Papier, ihr Lieben!

Mornings – well, I’m glad it’s almost over, but I heard there are people who actually like this stuff – the heat, the sunshine, the sweaty stuff. Ugh! Make an educated guess (I’m waiting) – yes, I’m talking about summer. That’s the new theme over at Challenge up your life!  So show us what summer is all about for you – holidays, beach and ice cream? Or strawberries, weddings and  more ice cream? Show us your cards and projects – the winner will be a guest designer, so grab your stamps and join us!

Stamps: Sweet Stamp Shop – „Nod to Mod“ – Altenew – „Snowing“ – Papierprojekt Stempel – „Hölderlin“ – „#33 Mini Sprüche“

Here’s my card – I love the beach, even if it’s freezing cold and you can only dip in your pasty legs. Like these cute flamingos. The sentiments means „heeeelllooo summer!“ and I hope these to pink cuties are having a blast.

Was ich im Sommer gern mache? Ich liebe das Meer, auch wenn es vielleicht noch zu kalt ist und man nur seine blassen Beine eintauchen kann – wie diese beiden süßen Flamingos. Ich hoffe, das Wasser ist mittlerweile schön warm und die Flamingos machen bald mal eine Arschbombe für mich, hihi.


Auf zum Challengeblog,

heute soll es sowieso regnen

Jessa

 

Challenge up your life #70 Farbchallenge

Ahoi, Challenge up your life träumt sich ab heute ans Meer oder zumindest ins Blaue, denn die nächsten beiden Wochen möchten wir euch für unsere Farbchallenge begeistern.

Ahoy, it’s time for a new theme at Challenge up your life!  This time we got a colour challenge for you – very nautical colours, so come and play with us.

 

Stamps: Sweet Stamp Shop – „Ballons“ – „Happy Birthday“ – „Mermaid Shelfie“ –

Papierprojekt Stempel – „Mustermix“

Well, mermaids are everywhere these days, aren’t they? I got this stamp set a few years ago and of course I had to use it for this challenge. And yes, she looks a bit like this Disney princess who gives up everything for a guy she just met. But at least I tried to catch all the blue tones and the nautical picture, so you can  do this too. And now into the ocean! Maybe there is a prince waiting for us. Or stamps. I prefer stamps.

Mhm, Meerjungfrauen gibt es die Tage ja überall zu bestaunen, oder? Dieses Stempelset habe ich schon eine ganze Weile und natürlich musste sie für diese Challenge mal wieder benutzt werden. Und ja, ich geb’s ja zu, diese Meerjungfrau sieht ein bisschen so aus wie diese Disney-Prinzessin, die alles für diesen Kerl aufgibt, den sie gerade erst getroffen hat. Immerhin habe ich versucht all die Blautöne zu benutzen – das schafft ihr bestimmt auch. Und jetzt ab ins Wasser! Vielleicht wartet dort ein Prinz. Oder Stempel. Ich würde die Stempel nehmen.


Auf zum Challengeblog,

Jessa

 

Challenge up your life #67 Brads

Es ist Zeit für eine neue Challenge! Wir bei Challenge up your life wollen in den nächsten beiden Wochen Brads auf euren Karten oder Projekten sehen. Wir sind uns sehr sicher, ihr habt auch noch welche von den kleinen Papierklammerdingsis in eurer Sammlung, die nur darauf warten benutzt zu werden. Also los, spielt mit!

It’s Saturday and it’s challenge time and Challenge up your life is asking you to use brads on your cards or projects. We’re pretty sure you got some of these things in your stash – use them and join our challenge.

Stamps: Brutus Monroe – Fish Bowl – Papierprojekt Stempel – „#33 Mini Sprüche“

This card was such a pain in the ass. First of all – I don’t like it at all. It doesn’t turned out how I wanted it to look. But maybe someone is super motivated now and feels better to see my crappy card. Then my camera broke down, I lost all my usb cords, the software is frigging around. Crappy card, crappy day. I hope some time with my stamps will cure my bad mood. At least the card is interactive, the jellyfish moves around – thanks to the brad. 

Diese Karte hat mich ungefähr drei Jahre meines Lebens gekostet. Erstens – ich mag sie nicht. Sie sieht gar nicht so aus, wie meine Skizze und überhaupt – neee. Aber zeigen  kann ich sie ja trotzdem. Vielleicht fühlt sich einer dadurch besser. Dann hat meine Kamera den Geist aufgegeben, meine USB-Kabel sind alle miteinander verschwunden und die Software spinnt auch. Ugh! Gut, dass ein bisschen Zeit am Schreibtisch von diesem Chaos ablenkt – hoffe ich. Immerhin ist die Karte interaktiv, denn die kleine Qualle kann durchs Wasser schwimmen – dank des Brads.

Auf zum Challengeblog,

Jessa

Challenge up your life #65 Wald Forest

Die Sonne scheint, es wird Zeit rauszugehen. Oder nicht? Wir bei Challenge up your life machen uns ab heute auf den Weg in den Wald. Kommt ihr mit?

The sun is shining, the weather is nice, so let’s get outside. Or not? Nah. We from Challenge up your life are on our way to the forest, deep in the woods. Are you coming with us?

Stamps: Purple Onion Designs – „Pine Tree large“ – „Prine Tree small“ – „Shadow (Owl)“

Klartext Stempel – „Glückwunsch“ – Concord & 9th – „Tree Ring background“ – Heidi Swapp – „Woodgrain“

Papierprojekt Stempel – „#33 Mini Sprüche“

I love the forest theme, the idea of trees and some owls just popped into my head and an idea, hehehe. Clean and simple on the outside, but the inside really pops with the cute little owls. It was time for another pop up card and I really had fun creating this one. The sentiments are „Congratulations“ and „You’re amazing“. I hope you like it and play along with us.

Ich liebe das Wald-Thema und hatte sofort die Idee von Bäumen und Eulen, die darin wohnen. Von außen ganz clean und simple (hoffe ich), innen klappt der Baumstamm mit den neugierigen Eulen auf, dazu das Spruchband. Es hat viel Spaß gemacht die Karte zu basteln und hat nicht so lange gedauert, wie ihr denkt. Spielt doch mit bei der neuen Challenge, wir freuen uns auf eure Ideen.

Auf zum Challengeblog und rein in den Wald,

Jessa

Challenge:

papierelle – heute steppt der Bär Geburtstagschallenge

Happy Insta Girls Oster Blog Hop 2017

Guten Morgen, es wird wieder gehoppelt! Die Happy Insta Girls, dieser Haufen Instagrammerinnen (ist das mittlerweile ein richtiges Wort?), schicken sich gegenseitig Karten und ein Schenkli. Schenklis sind fancy verpackte Kleinigkeiten wie Schokolade. Aber das wisst ihr ja schon alles, denn vermutlich seid ihr direkt von Jeanin hierhergehoppelt und wisst mittlerweile, wie der Hase läuft. Wortspiel!

Hippity Hop, it’s time for this years Easter blog hop! Yes, the Happy Insta Girls – a bunch of crafty friends, meeting up at Instagram – did it again and sent each other some happy mail. This time not only a card, but also some little gifts, like chocolate. But you already knew that, right? Well, you came right here from Jeanin, don’t you? 

11337038_10200882273774935_3818616404790325654_oHier sehr ihr, was Jeanin mir geschickt hat. Ich hatte glücklicherweise Helferlein, die mir beim Auspacken geholfen haben.

Here’s what Jeanin sent me. I’m glad I got some little helpers.

Jeanins Karte ist einfach nur supersüß – der kleine Hase, der durch die Luft fliegt. Vermutlich checkt er, ob man von oben alle Osternester gut sehen kann oder eben nicht. Von ihr gab es keine Schokolade, sondern ein Buch. Hat sie wohl mitgekriegt, dass das voll mein Ding ist, Bücher und so, hihi. Aber ich freu mich, denn ich kenne es, habe es aber noch nicht in meiner persönlichen Bibliothek. Es ist schön gemein und etwas morbide, also genau richtig. Tausend Dank, Jeanin!

Jeanins card is just too cute – the little bunny is checking if all the Easter goodies are hidden well. She didn’t gave me chocolate but a book. She may knows that books are my jam, hehe. But it’s pretty cool, a bit morbide and very funny, so thanks a lot Jeanin!

Ich war das heimliche Häschen für Birka, die wie jedes Mal den Blog Hop organisiert und sich auch sonst gut um uns kümmert. Also durfte ich die Blog-Hop-Königin beehren, uiuiuiui! Birka hat sich nicht nur Süßigkeiten gewünscht, also habe ich ihre Süßigkeiten als Gemüse getarnt und was so aussieht wie Gemüse, darf auch nur so viele Kalorien haben. Ist ein Gesetz und so. Dabei sehen die Papiermöhrchen auch sehr süß aus. Damit die den Postweg gut überstehen, habe ich eine Gemüsekiste bestempelt („Frische Möhren“)  und sie ein bisschen gestrichen, soll ja alles ein bisschen zusammenpassen. Dazu noch Ostergras aus türkisfarbenem Seidenpapier und fertig sind die Möhrchen.

I had the honour to be the secret bunny to Birka. Birka is the sweet girl who always kicks our sweet asses to join the blog hop and does all the organization stuff. She’s our queen B – means queen blog hop. So Birka asked me kindly not to only send her candy. So I hid all the sweet stuff in carrots made of paper. Like the good old Trojan horse. Yes, it’s a thing so hide the sweet stuff in some healthy stuff. It doesn’t ruins your diet if it looks healthy. I wanted a nice packing for the carrot so I got myself a wooden box from our supermarket and stamped „Fresh carrots“ on it and used some paint so it matched the ink of the stamps and the colours of the carrots. I cut down tissue paper in small stripes and that’s my super healthy Trojan horse.

Stamps: Creative Depot – „Glückliche Ostergrüße“-Lawn Fawn – „Rooting for you“

Paperbabe Stamps – „Kawaii Faces“ – Papierprojekt Stempel – „Alphabet Bretano“

Jetzt hoppelt weiter zu Birka und schaut euch an, was sie Österliches kreiert hat. Viel Spaß beim Hoppeln! Ihr habt euch verhoppelt? Nicht schlimm, hier geht’s lang…

Now hippity hop right to Birka and check what she made. Enjoy the hop. If you get lost (happens to me all the time) here’s the hippity hop order.

 

Hoppel-Reihenfolge

Frohe Ostern und wie immer viel Spaß beim Hoppeln,

Jessa

Challenge up your life #61 Buchstaben

ABCDEFG – die neue Challenge bei Challenge up your life tut gar nicht weh! Wir möchten in den nächsten beiden Wochen vor allem eins auf euren Projekten sehen – Buchstaben. Das Designteam hat da buchstäblich (oder hieß das jetzt wortwörtlich?) was für euch vorbereitet.

Mornings, there’s a new challenge over Challenge up your life and this time it’s easy as ABC because we want to see your letter. Yes, your ABC’s on your projects and card. The girls got some nice examples for you.

challenge-up-your-life-cuyl-61-buchstaben-letters-mama-elephant-midnight-letters-you-got-a-lifetime-no-more-no-less-neil-gaiman-quote-handmade-card

Stamps: Mama Elephant – „Midnight Letters“ – The Ally Way Stamps – „Express yourself“ –

Papierprojekt Stempel – „#29 Bretano“ – Stampotique – „Texture Cube 1“

I love Neil Gaiman. Don’t get me started why. Ah, so you asked! He is a genius. Period. He loves libraries and libarians. He’s a great author, no matter how old you are, you’ll love one of is his books, I promise. One of this quotes is engraved into my wedding ring. Why? Because I met my husband reading one of Neil’s books. And my husband told me „he is sooo overrated.“ But I married him anyways, because he knew he’s wrong and just wanted to start a conversation. Duh!

I was browsing through some of his quotes and this is one of my favourites. „You got a lifetime. No more. No less.“ Deep shit, right?

Ich liebe Neil Gaiman. Fragt gar nicht erst, warum. Ah, ihr habt gefragt! Er ist ein Genie. Punkt. Er liebt Bibliotheken und Bibliothekare. Er schreibt großartige Bücher, egal wie alt ihr seid, ihr werdet eins finden, das euch gefällt, versprochen. Eins seiner Zitate ist in meinen Ehering eingraviert. Warum? Weil ich meinen Ehemann kennengelernt habe, als ich eins von Neils Büchern gelesen habe. Und er ihn für überschätzt hält und wir trotzdem zusammen sind. Weil er weiß, dass er Unfug geredet hat, aber einfach ein Gespräch anfangen wollte.

Für die neue Challenge habe ich mir eines meiner Lieblingszitate von Gaiman ausgesucht. Übersetzt heißt es etwa „Du hast ein Leben lang Zeit. Nicht mehr. Nicht weniger.“ Sag ich doch. Er ist ein Genie. Denkt mal drüber nach.

Auf zum Challengeblog und her mit den Buchstaben,

Jessa