Challenge up your life #6 – Washi Tape

Puh, hat der Wind euch schon weggeweht? Haltet euch gut am Schreibtisch fest und spielt mit bei der neuen Challenge bei Challenge up your life. Gute Nachrichten für alle Washi-Sammler – das Thema für die nächsten zwei Wochen lautet – Washi Tape! Plündert eure Sammlung und zeigt uns, was ihr mit dem vielseitigem Papierband alles zaubert.

Ich muss euch gestehen, dass ich erst vor drei Jahren auf Washi gestoßen bin, nachdem eine liebe Freundin mir erstmal erklärt hat, was das ist. Mittlerweile gibt es die Klebebänder in fast jedem Schreibwarenladen und meine Sammlung ist auch langsam angewachsen – 20 Bänder. Ist das viel oder wenig – was meint ihr?

It’s Saturday and if you are in Germany it’s windyy, so to the desk, crafties! For the next two weeks we have such an excellent challenge for you – washi tape. So come and play with us, all you washi horders and show us your project!

CUYL#10_Challengeupyourlife_Washi_Tape_Stampotique_kitty_squat

Stamps: Stampotique – „Kitty Squad“ – Lawn Fawn – „Monster Mash“ – Create a Smile – „Penguin Party“

Eigentlich sollte die Karte mal ganz anders werden, aber ohne einen Critter (kleines Viech, wie der Liebste sagt) fehlt einfach was. Also darf eine Katze von Stampotique mit einem Partyhut winken.

This card turned out different than I wanted it to be. I wanted it to be more elegant, but after finishing it I thought that something is missing and I added a cat from Stampotique.

Viel Spaß beim Mitspielen und jetzt schaut noch, was die anderen Mädels gemacht haben. Es sind sooo tolle Karten dabei, ich will meine vor Scham unter einem Stein verstecken 😀

Jessa

Advertisements

Wir haben viel zu viel weißes Geschirr

Am Wochenende musste mein Freund in den Keller. Also nicht, weil er es verdient hätte, wir haben einen schönen Keller. Aber zu Zwecken, die ich jetzt noch nicht verraten kann (oh, es wird spannend) musste er für mich sein altes Geschirr herauskramen. Das lagert im Keller. Schön ordentlich in beschrifteten Kisten, mit Packlisten. Oh ja, so eine bin ich. Dabei kam auch eine meiner Lieblingstassen wieder zum Vorschein. Warum das meine Lieblingstasse ist? Da passt ungefähr ein halber Liter Kaffee rein. Oder Tee. Und ich dachte, sie sei irgendwann beim Abwaschen meinen Unglückshänden zum Opfer gefallen und ich hätte es verdrängt.

Aber so ganz weiß und schmucklos hat sie mir nicht gefallen, also habe ich mir Porzellan-Dekorfolie geschnappt, die zufällig nur ein Schubfach unter meinen Stanzschablonen lagert – bäm! Die Idee war geboren – ja, es ist eine einfache Idee, aber man muss sie ja erstmal haben. Die Tasse musste als erstes dran glauben. Jetzt erinnert mich meine Lieblingstasse immer daran, dass ich O mag. Also Obst. Oder Oktober. Oder oder. Hihi.

die_weltkitschigste_Tasse_2

Last weekend my dearest was sent to the basement. Not for punishment, we have a very nice basement. No, I wanted some pieces of his old dinnerware. I can’t told you right now for what reason, because I’m supercryptic and love to punish you. Back to the story – I found my favourite mug! I thought I lost it. Or destroyed it by accident and my brain errased the painful memory. Nah, it’s back and was full of joy and than – it’s so white and simple. So I rummaged around my crafty stuff and found my porcelain film and it was just a drawer away from my dies and bäm – the idea was born. I know, it’s a pretty simple idea but it needs to be born, right? And here it is – my fav mug with new decor. Always reminding me that I love oranges. Or october. Or or. Tihihi.

Los jetzt, schnappt euch Dekorfolie und eure Stanzschablonen und verwandelt euer Geschirr, Gläser oder Blumenvasen in tolle bunte Objekte. Ich bin jetzt angefixt. Das alte Geschirr aus dem Keller wird wohl bald ein farbenfrohes Revival erleben.

Und weil das meine Tasse ist und nur meine und wehe einer fässt die an, schicke ich diese simple Idee zum Rums und hoffe, dass viel altes Geschirr zu neuem Lieblingsgeschirr wird.

Bleibt fleißig,

Jessa

 

 

 

Hallo kleines Monster

Hallo ihr Lieben,

Ich freue mich heute ganz besonders, denn wir haben die 1.000-er Marke erreicht. So viele liebe Menschen haben sich meine Sachen schon angesehen. Das ist ein bisschen gruselig, aber auch sehr, sehr schön. Vielen Dank!

Ich hoffe ihr hattet ein verflixt kreatives Wochenende oder habt zumindest den Kopf voller Ideen. Heute habe ich wieder eine Karte für euch. Verwendet habe ich wieder die tollen Freebies von Create a Smile. Übrigens – es fehlen nur noch ein paar Likes, dann gibt es wieder ein neues Freebie – na? Nichts wie hin!

Hey sweet crafties,

wohoo, we just hit the 1.000! So many people checked my blog. Wow, that’s a bit unreal, but so, so cool. Thanks a lot!

I really hope you guys had an super creative weekend or at least some inspiration. Today I got another card for you. Again I used  the awesome and supercute Freebies  from Create a Smile. Hey Facebook guys – there are just a few likes between us and a new freebie! So let’s hop over there and like

hallokleinesmonster

Stamps: Create a Smile „Monster“ – Dani Peuss “Textpfeile” – Neat and Tangled „Ink Splash“

Dies: Quickutz “Santa’s Workshop”

 

back to the desk,

Jessa

Second post – first contest

Wuah,

ein bisschen aufgeregt bin ich schon – das wird die allerallerallererste Karte, die ich für einen Wettbewerb anmelde. Vor einem Jahr wusste ich noch nicht einmal, dass es so etwas gibt. Die hier ist für Anni – sie feiert die vielen Erfolge ihres Blogs und ich will hiermit gratulieren – auf die norddeutsche Art.

Wuah,

I’m a litte excited – this is the very, very, very first card I made for a contest. A year ago I didn’t even know that such things as contests happen. This card is for Anni, from Annikarten – she celebrates the achievements of her blog and with this card I’ll congratulate to her.

 

Ahoi

Ja, das kleine Monster von den Paper Smooches winkt euch wieder zu. Für den Hintergrund habe ich eine Schablone und weiße Embossingpaste benutzt, die ich mit Hero Arts Stempelkissen eingefärbt habe. Habt ihr die kleinen Herzchen bemerkt, die ich auf den Rettungsring gestempelt habe? Falls nicht, gebt der Kamera die Schuld! Den klitzekleinen Hut habe ich selbst gefaltet – gar nicht so leicht bei einem so anspruchsvollen Träger. Ich hoffe Anni gefällt die Karte so gut wie mir. Was denkt ihr denn?

Yes, the litte monster from Paper Smooches waves hello again. For the background, I used a stencil and white embossing paste and coloured it with Hero Arts ink pads. Did you notice the tiny hearts stamped on the lifesaver? Well, blame the camera if not. I hope Anni likes the card as much as I do. What do you think?

 

Stamps:  Paper Smooches ”Falling for you”

Dies: Quickutz “Santa’s Workshop”

Stencil: Ed Roth „Stencil 201“

Back to the desk, with a cup of disgusting (but healthy) tea,

Jessa

Here comes the birthday turtle!

Hey Leute,

wie gehts euch? Immer noch hier? Na gut… damit kann ich leben. Wenn ihr was braucht, lasst es mich wissen, einen Tee oder so. Macht es euch gemütlich und seht euch die Geburtstagsschildkröte an.

 

birthday turtle

 

Stamps:  Lawn Fawn “Year Two”

Cardstock: Lawn Fawn „Hello Sunshine“

Dies: Lawn Fawn “Stitched Journaling Card Dies”

Quickutz „Santas Workshop“

Herr Schildkröte und ich hatten so unsere Probleme. Ich wusste einfach nicht, wie ich den oberen Teil der Karte gestalten sollte. Ich brauche wirklich mehr Stanzformen oder Stempel oder irgendsowas. Jetzt steht da „Yay“ – aber so richtig glücklich bin ich damit nicht. Was denkt ihr?

 

Hey guys,

how are you? Still around? Well… okay. I’m fine with that. If you need a tea or something let me know. Feel cosy and enjoy the birthday turtle.

I really had a struggle with Mr Turtle. I just didn’t know what to do with the upper part of the card. I really need more dies or sentiment stamps or such stuff. So – now it says „yay!“ but I’m not that happy with it. What do you think?

 

 

And now – feel free to comment and stamp on!

Jessa