„Sieh da nicht rein!“

Die letzten Abende klangen für unsere Nachbarn vermutlich so:

„Lauf! Sie fressen dein Gesicht!“ – „Hinter dir!“ – „Nimm die verdammte Fackel!“ – „Geh da nicht rein!“

Wieso? Mein Liebster und ich haben Silent Hill gespielt. Also er hat gespielt und ich habe mitgefiebert. Eigentlich wollte ich an den Schreibtisch, aber sobald ich die Sirene gehört habe, war ich wieder fünfzehn und konnte nicht anders.

Und weil es draußen so schön herbstlich ist und ich nach den Wesen aus Silent Hill auch mal wieder fröhliche Dinge um mich haben wollte, habe ich meinen geliebten Papierblock „Into the woods“ von Lawn Fawn geplündert und diese Karte gemacht. Mit einem kleinen, geheimen Täschchen für eine Nachricht oder einen Gutschein.

LawnFawn_Fox_Birthdaycard

LawnFawn_Fox_Birthdaycard_Into_the_woods

Stamps: Lawn Fawn – „Into the Woods“ – „Year Two“ – „Year Three“

For our neighbours the last nights sounded like that:

„Run! They gonne eat your face!“ – „Behind you!“ – „Take the damn torch!“ – „Don’t go in there!“

Why? The dearest and I played Silent Hill. It’s a video game and he played and I went lunatic. Well, I really wanted to do something creativ and  nice, but then I heard the sirene and all of a sudden I was fifteen again.

And then just because the weather outside is october-ish I decided to surround myself with nice things, no dead things anymore, and get my beloved Lawn Faw „Into the Woods“ paper out and made a happy little birthday card. With a little pockts for secret messages or a gift coupon.

 

Wie vertreibt ihr euch die Zeit bei diesem Wetter? Und seid ihr auch manchmal plötzlich wieder fünfzehn?

Umarmungen für alle,

Jessa

PS: Happy Birthday, Plätzchen.

Advertisements

Gutscheine müssen nicht doof sein

Hallo ihr Lieben,

habt ihr gesehen, dass Jule jetzt auch Überraschungen verteilt? Sie hat einen Platz in meiner Überraschungsliste ergattert. Falls ihr also auch noch überrascht werden wollt, hüpft schnell rüber zu ihr und schreibt ihr.

Manchmal breche auch ich das oberste Gebot des Schenkens – keine Gutscheine! Aber manchmal muss das sein. Und ich verschenke erstaunlich gerne Gutscheine für den Baumarkt. Oder Ikea. Damit das schick umgesetzt wird und der Beschenkte weiß, dass ich mir trotzdem ganz viel Mühe gegeben hat, habe ich diese Karte gemacht. Mit Halterung und Verpackung für die Gutscheinkarte. Geschlossen wir das alles mit zwei Magneten und genug Platz für liebe Worte gibt es auch. Wollt ihr eine Anleitung dafür? Das Monster gibt es hier. Für umsonst. Toll, oder?

CaS_Monster_Birthday_Giftcard_1

CaS_Monster_Birthday_Giftcard_2

CaS_Monster_Birthday_Giftcard_3

Stamps:  Create a Smile – „Monster“ – Lawn Fawn „Year Two“ – Mias Stempelküche „Gute Gedanken“

Blog-Badge

Hey crafties,

I made another quick card for the Create a Smile guest team spot. This time I made a gift card with the sweet monster you can get here for free. I don’t like to give giftcards for birthdays or whatever, but sometimes it’s okay. And to proof my love for the birthday child I made that card that can hold a giftcard.

 

Mit dieser Karte und euren lieben Kommentaren bewerbe ich mich auch wieder um den Gastbeitrag bei Create a Smile.

Um es mit den unvergleichlichen The Smiths zu sagen „Please, please, please, let me get what I want“

genießt den Feierabend,

Jessa