Stempelküche Challenge – #77 Haustiere

Es ist Mittwoch, es ist Zeit für die Stempelküche-Challenge! Diesmal dreht sich alles um das Thema Haustiere – Katzen, Hunde, Meerschweinchen, Einhörner (na gut, die vielleicht ausnahmsweise mal nicht, ausnahmsweise) – was auch immer euch Futtermann oder Futterfrau nennt, darf auf Karten, Layouts und andere Objekte gebannt werden.

Das Designteam hat ein paar süße Fellnasen versammelt und sprüht wie immer vor Inspiration. Und Tierhaaren.

It’s Wednesday and on Wednesdays we join he stempelkueche challenge! This time it’s all about pets – cats, dogs, guinea pigs, unicorns (well, maybe not unicorns, this time) – whatever calls „feed me, human!“ in the morning. Show us your cards, layouts or other paper projects.

The designteam got some cute pets for you and lots and lots of cat hair. That’s how we roll!

Stamps: Mama Elephant – „Three Amigos

Für die neue Challenge habe ich eine Sliderkarte zusammengefummelt. Fragt mich nicht, ob ich ein Katzen- oder Hundemensch bin. Ich würde fast alles adoptieren. Aber dieses Mal gibt’s eine Katze. Die anscheindend lange überlegen musste, was sie auf ihr Schild schreibt. Vielleicht musste sie auch nur üben, hihi. Auf jeden Fall gab es viele, viele Papierknäule, um den Rand der Karte aufzuhübschen.

I made a slider card – with a cat. Don’t ask me if I’m a cat or dog person. I would adopt almost anything. But this time it’s a cat. A cat that really thought a lot about the things it would write on it’s sign – I added lots and lots of paper balls to the frame of the slider. 

 

auf zu den Stempelküche-Mädels,

Beate

Biggi

Birka

Jennifer und

Sonja

 

viel Spaß,

Jessa

Werbung

Challenge up your life #73 Sommer

Guten Morgen – also ich bin froh, wenn er endlich vorbei ist, aber es soll ja Leute geben, die Hitze mögen. Und Sonnenschein. Und das ganze Zeug. Muahaha. Ihr habt es erraten, oder? Das neue Thema bei Challenge up your life dreht sich um den Sommer. Urlaub, Strand und Eiscreme? Oder Erdbeeren, Hochzeiten und mehr Eiscreme? Zeigt uns eure Karten und Projekte und macht mit – wie immer könnt ihr einen Platz als Gastdesignerin gewinnen, also ran ans Papier, ihr Lieben!

Mornings – well, I’m glad it’s almost over, but I heard there are people who actually like this stuff – the heat, the sunshine, the sweaty stuff. Ugh! Make an educated guess (I’m waiting) – yes, I’m talking about summer. That’s the new theme over at Challenge up your life!  So show us what summer is all about for you – holidays, beach and ice cream? Or strawberries, weddings and  more ice cream? Show us your cards and projects – the winner will be a guest designer, so grab your stamps and join us!

Stamps: Sweet Stamp Shop – „Nod to Mod“ – Altenew – „Snowing“ – Papierprojekt Stempel – „Hölderlin“ – „#33 Mini Sprüche“

Here’s my card – I love the beach, even if it’s freezing cold and you can only dip in your pasty legs. Like these cute flamingos. The sentiments means „heeeelllooo summer!“ and I hope these to pink cuties are having a blast.

Was ich im Sommer gern mache? Ich liebe das Meer, auch wenn es vielleicht noch zu kalt ist und man nur seine blassen Beine eintauchen kann – wie diese beiden süßen Flamingos. Ich hoffe, das Wasser ist mittlerweile schön warm und die Flamingos machen bald mal eine Arschbombe für mich, hihi.


Auf zum Challengeblog,

heute soll es sowieso regnen

Jessa

 

Challenge up your life #68 Mosaik

Zeit für eine neues Thema bei Challenge up your life – seid ihr bereit? Diesmal haben wir uns etwas Kniffeliges für euch ausgedacht, aber nur weil wir wissen, wie gut ihr seid, hihi, also nichts wie ran an die Basteltische und mitgespielt. Diesmal dreht sich alles um das Thema Mosaik. Sucht ihr noch etwas Inspiration? Na aber gerne doch, einfach hier lang.

It’s time for a new theme over at Challenge up your life – are you ready? This time it’s a bit tricky, but just because we know you will rock this challenge, so grab your crafty stuff and play with us. Ready? The new theme is mosaic! Are you looking for some inspiration? We got all our pieces together, just have a look.

Stamps: Krumspring – „One Triangle at a time“ Klartext Stempel – „Glückwunsch“

Freebie – „Fluffy Gustav“

I cheated a bit. I used this amazing background stamp from Krumspring and coloured some of the pieces with shiny watercolours to get a   mosaic like look. The picture is crap, it’s very shiny and pretty in real life and kind of reminds me of Superman’s fortress of solitude. Well, I added a shiny Fluffy Gustav and a little sentiment (congratulation). To the fortress!

Also ich hab ja ein bisschen geschummelt. Für den Mosaik-Effekt habe ich einen tollen Hintergrundstempel von Krumspring benutzt und einige der Teilchen mit schimmernden Wasserfarben koloriert. Das Foto wird dem nicht gerecht, in echt sieht es sehr viel schöner aus und erinnert mich ein bisschen an Supermans Festung der Einsamkeit. Na ja, ich habe noch einen schimmernden Fluffy Gustav auf eine Eisscholle gesetzt und das Sentiment hinzugefügt. Und jetzt auf zur Festung der Einsamkeit, falls da ein Schreibtisch mit eurem Bastelzeug steht. Falls nicht… ähm… dann ab zum Challengeblog!

Auf zum Challengeblog

Jessa

Stempelküche Challenge – #70 Aus dem Garten

Die Eisheiligen sind an uns vorübergezogen und das Team der Stempelküche-Challenge findet ihr jetzt entweder auf dem Balkon oder im Garten. Oder am Schreibtisch. Oder dort, wo es Papier und Stempel gibt. Es wird wieder grün bei uns – und vielleicht auch etwas lecker, denn in den kommenden beiden Wochen wollen wir etwas „Aus dem Garten“ von euch. Ist es noch zu früh für Erdbeeren? Echt jetzt? Menno!

Das Designteam hat alle Stempel umgegraben und gedüngt und ist bereit die die neue Challenge. Seid ihr es auch?

The ice saint’s days are over (don’t let the sun mess you up, it’s still freezing cold sometimes, even in May) and that means the stempelkueche challenge DT is digging up some dirt. Yes, we are getting real messy, because our new challenge is all about „from your garden“ – so no matter if you are planting some vegetables, burying your beloved ones (our garden becomes more and more a cemetery for all my beloved pets, sigh) or doing some regular gardening stuff – show us and join our challenge.

The designteam peeked out of the window or went outside for the first time in years and checked what’s growing in some real world gardens. Don’t move too fast, we are shy.

Stamps: Lawn Fawn – „Rooting for you“ – Stempelküche – „Gute Gedanken

In Germany it’s kind of a tradition to have something called Schrebergarten – it’s a garden plot in field of garden plots. Kind of… nice and kind of bourgeois-like. But it’s kind of fun if you love to be outside and grow your own food and have a nice place for your own, if your fences are high enough and you don’t have to see your neighbour. I made a card with hip vegetables with fancy glasses having fun. They are probably that happy because they are so yummy and eco-friendly and I’ll eat them. Soon.

In Deutschland ist es ja fast Tradition, dass man einen Schrebergarten hat – eine kleine Parzelle inmitten einer großen Parzelle. Irgendwie… nett, aber auch ganz schön spießig. Aber es ist schön, wenn man gern draußen ist, sein eigenes Gemüse anbaut und einen ruhigen Ort für sich selbst hat, wenn denn der Zaun  zum Nachbarn hoch genug ist.

Bei mir freut sich das hippe, junge Gemüse, dass wir auch hipp und jung sind und es angepflanzt haben. Voll bio und öko und so.

Auf zu den Stempelküche-Mädels, hoffentlich hat einer Erdbeeren dabei

Beate

Biggi

Birka und

Sonja

 

Viel Spaß mit der Challenge,

Jessa

Challenge up your life #63 Schmetterlinge und pink

Fröhlichen Samstag, das Wetter ist toll und Challenge up your life sowieso und jetzt wo der Frühling so langsam an den Balkontüren kratzt, haben wir für euch ein sehr passendes Thema – Schmetterlinge und pink.

Happy Saturday, crafties! It’s time for some fun over at Challenge up your life and since it’s almost spring, we got a great theme for you to play with – butterflies and pink.

Stamps: Unity Stamps – „Shit together“

Surprise, surprise, I don’t got a butterfly stamp. Well, I have one. Yes, one. A tiny one. And maybe it’s just a moth. It came with some other moth stamps, so… well, maybe it’s the fancy cousin of the moths?

I created a background with clear gesso and splotted some pink watercolours over it. I really wanted to create the look of a breakdown, some crying, but also the start of something new. And here comes the butterfly aka the fancy moth. The sentiment from Unity Stamps is just perfect for this project.

Überraschung, Überraschung, ich habe keinen Stempel mit Schmetterlingen. Na ja, ich habe einen. Ja, einen. Einen klitzekleinen. Und der ist vermutlich eine Motte. Er war im Set mit ein paar anderen Mottenstempeln, also… na ja, vielleicht ist es der schicke Cousin einer der Motten? Den Hintergrund habe ich mit klarem Gesso und pinken Wasserfarben gestaltet. Ich wollte erreichen, dass es nach einem Zusammenbruch aussieht, Weinen, aber auch dem Beginn von etwas Neuem. Und da kommt der Schmetterling ins Spiel aka die schicke Motte. Der Spruch bedeutet in etwa – es ist nie zu spät deinen Scheiß auf die Reihe zu kriegen. Passt perfekt zu dieser Karte, finde ich.

Und nun flattern wir zum Challengeblog rüber, kommt ihr mit?

Jessa