Challenge up your life #69 Katzen & Hunde

Nachdem es hier vorgestern Katzen und Hunde geregnet hat – bei euch vielleicht auch? – widmet sich Challenge up your life ab heute den besten Freunden der Menschen (ausgenommen natürlich der Stempeldealer eures Vertrauens) – nämlich Katzen und Hunden. Vielleicht bekommt ihr Bonuspunkte, wenn ihr ein bisschen Cat Content in unseren Kommentaren hinterlasst, wer weiß. Probiert es einfach aus.

It’s Saturday and that means it’s time for the new theme for Challenge up your life! This time it’s all about men’s best friend (besides the stamp dealer of your choice) – we want to see some cats & dogs on your projects. You maybe get bonus points for some cat content in our comment section, who knows? Give it a try.

Stamps: Stampotique – „Floating Dog“ – „Kitty Squad“ – „Upward bound“

Li’l Inker Designs – „Just sayin'“

Darn, I love Stampotique stamps so I really needed to play with the Floating Dog and the Kitty Squad stamps. Random fact – Floating Dog was one of my very first Stampotique stamps, thank you ebay. It was the beginning of a downward spiral, tehehe. The kittys look pretty innocent, but I’m sure they want to get rid of the dog. And since I’m scatterbrained right now (thanks little bun) I think I’m gonna need a lot of „sorry I’m late for your birthday“ cards in my life.

I used a stencil and some gesso for the background and played with the newest shit in the crafting scene right now – Distress Oxides.

Ich liebe Stampotique Stempel, also war klar, dass ich für dieses Thema Floating Dog und Kitty Squad benutzen musste. Sinnloses Faktenwissen – Floating Dog war einer meiner ersten Stempel von Stampotique, danke ebay. Es war der Beginn einer Abwärtsspirale, hihi. Die Kätzchen sehen ziemlich unschuldig aus, aber ich bin mir sicher, sie wollen auf diese Art nur den blöden Hund loswerden. Und da ich momentan ziemlich schusselig bin, werde ich wohl noch einige dieser „verdammt, ich habe deinen Geburtstag vergessen“-Karten gebrauchen können.

Für den Hintergrund habe ich eine Schablone und Gesso benutzt (zum ersten Mal Gesso!) und habe mit dem neuen heißen Scheiß der Bastelszene gespielt – Distress Oxides.

Auf zum Challengeblog,

mal sehen, ob wir mehr Hunde- oder Katzenfans im Team haben

Jessa

(Hundefan, immer)

 

Challenge:

Stampotique Designers Challenge – SDC 276 Stencil it

Advertisements

Adopted by the Sisterhood of Snarky Stampers – Challenge #72 Z is for Zentangle

Ah, ich wurde wieder in den Kreis der Schwesternschaft aufgenommen! Wer von euch die Sisterhood of Snarky Stampers und Edna noch nicht kennt, sollte das schnellstens nachholen. Macht ruhig, ich warte hier. Okay? Okay, da seid ihr wieder. Die Schwestern haben mich ausgewählt bei der neuen Challenge Gastdesignerin zu spielen und glaubt mir, das ist wirklich eine Challenge. Diesmal dreht sich nämlich alles um Zentangle – ja, das ist die elegante Art Kritzeleien zu umschreiben. Ganz entspannt (voll Zen und so) geometrische Muster zeichnen und daraus ein Bild entstehen lassen. Entspannt zeichnen kann ich ja mal so gar nicht und dann geometrische Muster?! Dafür ist mein Kopf nicht gemacht. Aber – ich habe eine Karte für euch.

Yes! The sisterhood adopted me again! If you doesn’t know the sisterhood or the great Edna – shame on you! And now please get to know them. It’s okay, I’ll be waiting right here. Okay? Okay, so now you know them. The sisterhood adopted me for the new challenge and I’m so proud! This time it’s all about zentangle – you know, that fancy scribble thing. They say it’s relaxing (zen and stuff). Boy, this was really a challenge to me! But I did a little something for you, Edna. 

72-z-is-for-zentangle

sisterhood-of-snarky-zendoodle-card-fuck-off

Stamps: Klartext Stempel – „Paul“ – Lil‘ Inker Designs – „Sassy Scripts“

Please excuse the language. Or Fuck off. Well, I tried to zentangle for so long, all I could thing about was „Fuck off, stupid zentangle thing!“ But here we go. It got some fancy Cthulhu arm things, flowery stuff and lots of things I need to talk with my shrink about. But if you are into zentangle come and join the sisterhood!

Verzeiht mir den Angriff, aber Fuck off! ist sicher nicht an euch gerichtet. Ich habe einfach viel zu lange zentangled – nach so vielen erfolglosen Versuchen ist das einfach der einzige passende Spruch gewesen, der mir durch den Kopf ging. Das Zentangle-Gebilde hat jetzt ein paar Cthulhu-Ärmchen, Blumenkrams und ein paar Dinge, die ich mit meinem Psychiater besprechen sollte. Falls ihr total auf Zentangle steht oder es einfach mal ausprobieren wollt – dann schließt euch doch der Schwesternschaft an und spielt mit.

XOXO,

Jessa

 

Schlaflos auf Etsy

Erwischt ihr euch auch manchmal dabei, wie ihr mitten in der Nacht auf Etsy nach neuen Stempeln sucht? Einfach nur stöbern und neue Künstler entdecken? Na ja, das ist das was ich so mache und in letzter Zeit schlafe ich wirklich schlecht. Meh. Aber – ich habe endlich Maria gefunden. Kennt ihr Maria? Ich habe einige ihrer Digi Stamps schon gesehen, aber nie ihren Etsy-Shop gefunden (schlecht verlinkt, liebe Blogger, schlecht verlinkt). Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich habe mir das großartige Halloween-Bundle gesichert, in dem auch diese beiden wunderschönen Totenschädel waren.

Do you ever find yourself in the middle of the night looking for new stamps on Etsy? Just browsing and exploring new artists? Well, that’s what I do in sleepless nights and believe me, I got some sleepless nights right now. But – I finally found Maria. Do you know her? I saw her art before but I never managed to find her Etsy shop. It was instant love. I got this amazing Halloween bundle and with this bundle came these two skulls. Aren’t they beautiful?

mmedelillustrations-funny-halloween-skulls-youre-cute-to-the-bone-dia-de-los-muertos-card

Stamps: MMedelIllustrations – „Funny Halloween Skulls“ – Lawn Fawn – „Happy Howloween“ –

Li’l Inker – „Just sayin'“

Ich wollte eine farbenfrohe und helle Halloweenkarte/Día de Los Muertos-Karte gestalten – ich weiß, ich weiß, die beiden Tage haben nicht so viel gemeinsam. Aber ich mag die Idee hinter Día de Los Muertos – man feiert das Leben der Toten, während man bei uns in Deutschland am Totensonntag eher die Toten betrauert und ihren Verlust beklagt – meine Meinung. Lasst uns das Leben genießen, egal welcher Tag heute ist.

I just wanted to make a bright and colourfull Halloween/Día de Los Muertos card – I know, I know, they haven’t got much in common. But I really like the Day of the Dead – in Germany we celebrate Totensonntag (Sunday in commemoration of the dead) right before the Advent time. But it’s more darker and all about grief – my two cents. Let’s celebrate life, not matter what day it is. 

Hugs,

Jessa

Challenges:

Basteltraum – #46 Herbst/Fall/Halloween

Cards und More – #70 Halloween

Sisterhood of Snarky Stampers – #70 D is for Day of the Dead

Frohe Weihnachten – Wein hilft

Einmal, an Weihnachten hat der Liebste seine Famile unter Beruhigungsmittel gesetzt. Ganz aus Versehen. Seine Familie kam bei uns zu Besuch (es war der erste oder zweite Weihnachtsfeiertag) und ich war ziemlich nervös. Und ich hatte diesen besonderen Tee, der ziemlich legal ist. Den er dann seiner Familie angeboten hat. Mir fiel es beim Trinken schon auf, aber was hätte ich sagen sollen? Trinkt das nicht, es wird euch beruhigen und ihr werdet euch ganz warm und flauschig fühlen? Pfff, also echt. Es war ein sehr nettes Familienessen. Trotzdem. Oder deswegen?

So this one Chrismas the dearest get his family high on tranquiliser. Or is it down? Well, they came to visit us. I get so nervos around his family. And it was Christmas (or the first day of the holidays) – I got myself this special tea because. It’s pretty legal, so don’t worry. He made this tea for his whole family – by accident. He thought it was just „Christmas tea“ – nope, it was the special downer tea. I tasted it right away, but I had no idea what to do? I could have yelled – don’t drink that, it will calm you down! Make you feel warm and fuzzy? It was a nice family dinner. After all. Or because of the tea?

Christmas card using Mama Elephant Christmas Spirit Clearly Besotted Birch Background Lil'Inker Designs Keep It Sassy Merry Christmas Wine helps funny cardStamps: Mama Elephant – „Christmas Spirit“ – Clearly Besotted – „Birch Background“ – Lil’Inker Designs – „Keep it sassy“

Yes, I have to admit I got these elves on sale. I really wanted them for my Morbid Monday cards (and I still got some evil plans for them). They look so happy. And a bit drunk to me. So I colored them pretty tipsy (the elves, I was sober. I guess) and just realized I got no wine bottle stamps in my stash. Noooo! So I just drew some bottles. Now the elves are off, spreading some Christmas spirit. And maybe some puke. Sorry. 

Ja, ich muss zugeben, ich habe die Elfen im Sale ergattert. Ich wollte sie wirklich für meinen Morbiden Montag (ich habe immer noch schreckliche Pläne mit ihnen). Die Elfen sehen so glücklich aus. Und ein bisschen betrunken. Ich habe sie also ziemlich beschwipst koloriert (die Elfen, ich war nüchtern. Glaube ich) und dann realisierte ich, dass ich keine Weinflaschen-Stempel habe. Nein! Also habe ich schnell ein paar Flaschen gezeichnet. Die Elfen ziehen jetzt besoffen los und verbreiten Weihnachtsstimmung. Und vielleicht ein bisschen Erbrochenes. Tut mir leid.

What’s your Christmas spirit? Yes, this is a pun! What helps you get through this time of year?

Hugs,

Jessa

 

 

Challenge:

Sisterhood of Snarky Stampers – #65 I ist for Inappropriate

Challenge up your life #45 Wasserfarben

Hahaha, ein Witz über das aktuelle Wetter und Wasserfarben wäre so was von angebracht – denn es regnet (zumindest da, wo ich gerade bin. ((Unter deinem Bett.)) Sieh nicht nach, ich bin sehr schreckhaft). Aber Regenwetter ist gut, denn statt rauszugehen und sich möglicherweise auch noch mit anderen Menschen zu treffen (igitt!) bleibt genug Zeit um bei  Challenge up your life mitzuspielen! Da dreht sich auch alles um Wasserfarben. Und wir wissen doch, wie sehr ihr auf Wasserfarben steht.

Theeheee, I could make so many bad jokes about the weather and water colours – because it’s raining, at least right here (don’t ask where I am right now. Okay you asked – I’m under your bed. Don’t look at me, I’m so shy!). But rainy weather is kind of good – you don’t have to go out or socialise (yuck!) – you can stay inside and join our new challenge here at Challenge up your life! The new theme is water colours and we know that all you guys are so into water colours right now!

13116144_10154044460970132_2247836970068948020_o

Challenge up your life CUYL #45 Water Colour Aquarell using Stampotique Goat Monster Lil Inker Stamps Snarky Sentiments I am so sorry card

Stamps: Stampotique – „Goat Monster“ – Lil‘ Inker – „Snarky Sentiments“

Achtung, das wird jetzt ein bisschen heikel – hallo liebe Stempelmacher aus Deutschland, ich wünsche mir so dringend böse, gemeine oder zweideutige Sprüche. Ausnahmsweise mal nicht in Comic Sans oder aus irgendwelchen StudiVZ-Gruppen gemaust. Ja, StudiVZ – so aktuell alt sind die Sprüche nämlich mittlereile. Nichts gegen euch, liebe Stempelmacher, ich bewundere euch alle, ihr arbeitet hart – der Markt ist klein und voll von überteuerten „Schneeballsystem“-Dreckmist (Ihr wisst genau, wen ich meine!). Aber traut euch mal was. Jajaja, Grußkarten und heile Welt und so, aber ab und zu muss auch mal ein Schimpfwort sein. Oder zumindest was „freches, junges“ – falls ihr mich braucht, ich bin hier.

So, this is gonna be a a little rant. It’s so hard to get some nice (I mean snarky) sentiments in German. It’s hard enough to get some wicked sentiments from foreign stamp companys – the idyllic world of nice greeting cards, but please, German stamp makers, here me! It’s a call for cursewords! I really love all of you, German stamp makers, you really work hard, the key market is small and full of overpriced „pyramide sale“ stamps – you know who I mean, don’t you? But please – just give it a try. Sassy sentiments in German. Without Comic Sans. Or some frumpy sayings you found on old social media accounts. So, if you need me – I’m here.

Geschmeidige Überleitung gefällig? Also, ich hab gehört die gibt’s  auf dem Challengeblog!

Jessa