Challenge up your life #46 Weihnachten im Juli

Weihnachtskarten und ich so.

Im Januar. Weihnachtskarten: „Na?“ – Ich: „Boah, nee, ne? Lass mich doch mal in Ruhe, ich kann’s nicht mehr sehen!“

Im Sommer. Weihnachtskarten: „Na, wie sieht’s aus, hast du Lust?“- Ich: „Nee, lass mal, bin gar nicht in Stimmung.“

Im Herbst. Weihnachstkarten: „Huhu- “ Ich: „Happy Halloween! Ahahaha, Halloween! HALLOWEEN!“

Im Winter. Ich: „Nein, verdammt! Es ist schon wieder Weihnachten und ich muss so viele Karten machen! Wie soll ich nur… okay, ich rolle mich erstmal auf dem Boden zusammen. Vielleicht hört Weihnachten ja von allein auf.“

Seht ihr? Nehmt mich bloß nicht als Vorbild! Seid klug und fangt jetzt mit den Weihnachtskarten für eure Lieben an. Und für die anderen Leute, die eine Karte kriegen sollen. Ja, auch die. Es ist immerhin Weihnachten und so. Ihr braucht einen guten Grund (Tritt in den… ihr wisst schon?) – das neue Thema bei  Challenge up your life lautet Weihnachten im Juli!

Christmas cards and me. It’s like this.

January. Christmas cards: „Dude, come and make some more, I know you are totally in the mood!“ Me: „Ugh, no! Just leave me alone I just can’t! Enough of Santa and all the winter stuff!“

Summer. Christmas cards be like: „Hey, what’s up?“ Me: „Nah, not in the right mood. I want a drink, please!“

Autumn. Christmas cards: „Hey- “ Me: „Happy Halloween! Squeeeee, it’s finally Halloween again! HALLOWEEN!“

Winter. Me: „No, freaking no! It’s Christmas again? How could this happen? I need so many cards! I just… how… okay, just curl up on the floor, cry a little, maybe Christmas will be go away…“

See? Don’t take me as an example! Be smart and start now with your beautiful Chrismas cards for all your beloved ones and the other people. You need a good reason? Well it’s the new challenge over at Challenge up your life! Christmas time in July!

13576824_10154203806485132_2372959573285362599_o

Challenge up your life CUYL Weihnachten im JuliXmas in July Lawn Fawn Merry Christmouse Ombre chritmas card

Stamps: Lawn Fawn – „Merry Christmouse“

Seid inspiriert? Noch nicht? Mehr Weihnachtskarten gibt’s auf dem Challengeblog!

Jessa

Advertisements

Panik? Pff, ich doch nicht. Nur ein bisschen. Vielleicht.

Nein, ich werde jetzt keine Panik schieben, weil in ein paar Tagen Weihnachten ist. Nein, nein. Ich bin ganz ruhig und entspannt – wah! Aber ich hab noch keine Geschenke! Und die Liste ist noch so lang und die vielen Karten, die ich noch machen muss! Wah!

Okay, ganz ruhig. Mir gehts gut, ich muss nur kurz atmen. Puh. Also gut. Geschenke habe ich noch keine, dafür habe ich eine kleine, zarte Geschenktüte aus Transparentpapier gefaltet und damit alles zusammenpasst, gleich noch eine Geschenkkarte im gleichen Stil gemacht. Jetzt ist doch eigentlich noch genug Zeit, um mir eine Folge meiner derzeitigen Lieblingsserie zu schauen, oder? Bis Weihnachten ist es ja noch ewig, hihi.

Okay, no, I won’t panic because its almost Christmas. No, no, I’m totaly calm and relaxed, even I haven’t one single present ready or even good ideas. Well, maybe I panic a little bit right now… a lot… but I’m okay, I just need to breathe!

But I already made a gift bag – yay. That’s one step in a good direction, right? And I made a matching gift card, too. Well, now there is plenty of time, right? Let’s relax and watch an episode of my favourite TV show. It’s lot of time left, hihi.

CreateASmile_Smiling_Snowflakes_Giftbag_Vellum

CreateASmile_Smiling_Snowflakes_GiftcardStamps: Create A Smile „Smiling Snowflakes“

Für die Geschenktüte habe ich erst die Schneeflocke und den Schriftzug mit klarem Embossingpulver auf weißes Transparentpapier embossed und anschließend alles mit Distress Ink eingefärbt und zusammengeklebt. Schleifchen drum, fertig. Die Karte habe ich genauso hergestellt.

 

Habt ihr schon Weihnachtskarten gebastelt? Dann verlinkt sie fleißig bei Challenge up your life – ihr habt noch einen Tag Zeit!

Wir sehen uns morgen Früh wieder, dann wird das neue Thema der Stempelküchen-Challenge verraten.

Liebe Grüße,

Jessa

Create a Smile – Gastbeitrag #3

Es ist Mittwoch – leider der letzte Mittwoch, an dem ich stolz sagen darf, dass ich Gastdesignerin bei Create a Smile bin. Habt ihr den tollen Video-Blog-Hop am Wochenende mitgemacht? Es gab so viel zu sehen! Hüpft doch einfach jetzt noch mit – es sind so, so viele tolle Projekte und Videos!

Ich habe wieder mit dem wunderschönen Stempelset „Smiling Snowflakes“ gespielt, diesmal fiel es mir wirklich schwer, mich für eine Idee zu entscheiden. Das wird bestimmt nicht die letzte Karte sein, die ich euch mit diesem Set zeige. Dieses Mal habe ich eine kleine Karte auf einer großen Karte gestaltet. Und ja, ich habe wieder Balsaholz benutzt, tut mir leid. Aber ich bin so verliebt…

It’s Wednesday – the last Wednesday I’m a guest designer for Create a Smile. Did you join the awesome video blog hop this weekend? There was so much inspiration! Just hop over and have a look!

Again I played with the beautiful stamp set Smiling Snowflakes– there are still so many ideas I have for the cute snowflakes! So beware – I’m pretty sure I’ll share some more ideas with you these days. This time it’s a small card within a card – and yes, I used balsa wood again, sorry. But I’m so in love…

CreateASmile_Smiling_Snowflakes_balsawood

 

CreateASmile_Smiling_Snowflakes_Balsawood_open3Stamps: Create A Smile – „Smiling Snowflakes“

Alles Liebe,

Jessa

Create a Smile – Gastbeitrag #2 – Geschenkschachtel

Fröhlichen Mittwoch – heute zeige ich euch wieder, was ich mit den tollen Stempen von Create a Smile gemacht habe, aber vorher muss ich euch etwas gestehen – ich habe betrogen. Ich habe einen Lebkuchen gegessen. Ich weiß, es ist erst Mitte Oktober, aber als ich mit dem Stempelset „Smiling Snowflakes“ gespielt habe, bin ich wirklich, wirklich in Weihnachtsstimmung gekommen und das dann wohl ein bisschen zu sehr, hihi. Was ist mit euch? Nascht ihr schon ein klein wenig von den Weihnachtsleckereien?

Diesmal habe ich keine Karte für euch – na gut, aber nur eine kleine – sondern eine Geschenkverpackung, die sich aber sehr schnell herstellen lässt und sich deshalb auch ganz wunderbar zu einem Adventskalender ausbauen lässt.

Happy Wednesday everyone – it’s my turn again and I need to tell you something – I cheated. I ate a gingerbread already. I know, it’s still October, but playing with the Smiling Snowflakes stamp set really, really got me into a cheerfull christmas mood, maybe a little too much, hihi. What about you? Are you already nibbling some christmas candy?

Today I have no card for you – well, indeed I have one, but it’s small – today I show you a giftbox I made – it’s really simple to make and would make a cute Advent calender, too.

CreateASmile_Smiling_Snowflakes_Giftbox_Kraftpaper2

CreateASmile_Smiling_Snowflakes_christmas_card

CreateASmile_Smiling_Snowflakes_Giftbox_and_giftcard

I love kraft paper and white embossing powder, blame the gingerbread for this idea. For the box I stamped all the cute snowflakes over the paper, added white embossing poweder and embossed it. I glued the box together, added the lid and adhered the vellum label. I used a brad and adhered one of the snowflakes on it – this thing keeps the box closed. And that’s all. 

See you next Wednesday – it’s a blast to be guest designer for Create A Smile – so come on and give it a try!

Ich liebe Kraftpapier und dazu weißes Embossingpulver, vermutlich ist der Lebkuchen an diesem Design schuld. Für die Schachtel habe ich die süßen Schneeflocken auf Kraftpapier gestempelt, weißes Embossingpulver über alles gegeben und geföhnt. Danach habe ich die Schachtel zusammengeklebt, den Deckel angeklebt und schließlich noch das Fähnchen aus Vellum angebracht. Damit die Schachtel richtig schließt, habe ich eine Schneeflocke auf eine Postklammer geklebt. Das war es auch schon.

Mich seht ihr nächsten Mittwoch wieder bei Create a Smile! Und denkt dran – noch könnt ihr euch als Gastdesigner bewerben, es macht richtig viel Spaß, also los, versucht es einfach!

Jessa

Half Christmas

Hallo ihr Lieben,

es ist Half Christmas – genau in einem halben Jahr kommt der Weihnachtsmann. Oder das Christkind. Oder Knecht Ruprecht. Je nachdem, wo ihr wohnt und wie ihr euch benommen habt. Und weil ihr bis jetzt sehr lieb gewesen seid, schenke ich euch die Anleitung für ein Minialbum. Die findet ihr im ersten Beitrag von heute. Ich wünsche euch viel Spaß damit, vielleicht wird daraus ja sogar schon ein Weihnachtsgeschenk.

Und was wäre Half Christmas ohne eine Karte? Nur ein gewöhnlicher Tag im Juni.

Hohoho Crafties,

it’s Half Christmas – in exactly six months Santa Claus will be here. Or Father Christmas. Or Black Peter. Depending on where you live and how you behave. And because you’ve been good little crafties so far I’ll make you a gift. A free tutorial on building a minialbum. You can find the PDF in my first post today. Maybe you’ll make a christmas present out of it.

And what’s Half Christmas without a card? Well, just an ordinary day in June.

Half_christmas

Stamps: Lawn Fawn “Making Frosty Friends” – Whiff of Joy „Deutsche Weihnachtstexte“ – Docrafts „12 Days of Christmas“

Feiert ihr Half Christmas? Also ich fange jetzt mit den Geschenkelisten an. Ihr auch?

fröhliches Halb-Weihnachten,

Jessa

 

Shake, shake, shake – christmas shaker card

Hallo ihr Süßen,

eine neue Woche hat begonnen, voller Inspirationen und Zeit mal wieder kreativ zu werden. Heute zeige ich euch die Weihnachtskarte, die ich für meine Freunde letztes Weihnachten gemacht hab – und wisst ihr was? Das war meine allererste Schüttelkarte!

Hey sweeties,

it’s a new week full of inspiration and time for getting crafty. Today I’ll show you the christmas card I made for my friends last year – and you know what? That was my very first shaker card!

LawnFawn_Christmascard

 

Stamps:  Lawn Fawn “Yeti, set, go!”

Ich denke immer noch über die Schweinchenkarte nach, die auf meiner Liste steht. Oh Mann, ich hab noch keine Idee…

I’m still thinking about the piggy card, that’s on my list. Oh boy, I just got no idea…

So, back to the desk!

Jessa