Weirdo

Neue Leute kennenlernen ist ja immer toll. Für die meisten. Man klopft sich gegenseitig ab, beschnuppert sich und irgendwann stellt sich diese Frage. Diese eine Frage.

„Und – was machst du so in deiner Freizeit?“

„Ähm.“ Hier überlege ich dann immer schon. Wie verpackt man das? Ich hab schon fast alle Reaktionen bekommen, von Begeisterung bis hin zu Spott. „Ich arbeite mit Papier und Stempeln“, antworte ich dann mit dünner Stimme – denn seien wir mal ehrlich, Fallschirmspringen, Tiere retten und/oder irgendwas EXTREMES klingen schon interessanter. Und cooler. Tja.

Hier kann jetzt folgendes passieren: „Stempel? So wie kleine Kinder stempeln?“ bis hin zu „Oaaaah, ich wollte das schon immer mal machen!“ oder vernichtende Stille. Aber egal, denn meistens kommt dann kommt irgendwann diese andere Frage. „Du-uuu? Kannst du für mich eine Karte machen?“

Mein letztes „Du-uuu?“ brauchte eine Karte für einen fleißigen Bachelorstudenten und natürlich sagte ich „Ja-aaaa.“

Well, meeting new people. It’s kind of nice, isn’t it? For the most people. I protect my little, breaky heart but I kind of like new people in my life. You get to know each other, check if you like your „maybe“ new friend.

And then this ONE question is asked.

„So? What do you do in your free time?“ – „Uhm.“ This is such a weird moment. How do you say you are into card making without sounding like a complete geek. „I like paper and stamps and stuff like that. You know…“ Now a lot of things can happen. Your new friend finds out you are a complete geek (and crazy AF) and goes like „What? Stamps? Like stamps for children?“ or it goes „That’s cool!“ or devastating silence. I got all of these before. But you know what? Sooner or later they all came with this question „So? Could you make a card for me?“ And hell yes, at least I try. So – good news, I haven’t spooked my new friend away and I got a request for a Bachelor graduate card and this is what I came up with (within the precious fifteen minutes I got).

Stamps: Waffle Flower – „Books & coffee“ – Stempelküche – „Und sonst so?“

Und? Wie verkauft ihr euer Hobby, ohne total merkwürdig zu klingen? Liegt vielleicht auch nur an mir, hehehe. Habt ihr schon blöde Kommentare gekriegt? Die kommen meiner Erfahrung nach immer von Leuten, die selbst *gar keine* Hobbys haben. Pfff.

So, got any weird reactions to your fancy hobby? Maybe it’s just my weird experience that people are cruel and sometimes even assholes, making fun about card making. At least I got a hobby that keeps me sane.

Hugs,

Jessa

 

Challenges:

Creative Friday #202 – 3D-Karte

Stampcorner #15 – Lieblingsstempel

Advertisements

Happy Insta Girls Oster Blog Hop 2018

Na, hat das mit dem Link geklappt oder hat Anni euch doch einfach so in den April geschickt, hihi? Wenn ihr hier seid, scheint ja alles geklappt zu haben. Also gut, klopfen wir mir mal den Staub ab und *husthust* zeigen mal wieder was Kreatives. Es wird nämlich mal wieder Zeit für einen Blog Hop!

Ihr kennt das ja schon – verrückte Bloggerinnen, die sich (teilweise) über das superhippe Instagram kennengelernt haben, bewichteln sich. Diesmal wurde ich von Anni bewichtelt. Mit einer tollen Karte – und sie ist von innen viel größer! – und einem Schenkli. Mittlerweile bin ich dem Einpacken von bereits eingepackten Süßigkeiten nicht mehr ganz abgeneigt. Ich werde wohl alt oder der Gruppenzwang holt mich ein.

Anni hat diese supertollen Stempel von Heffy Doodle benutzt und könnt ihr euch mal bitte diesen süßen Babyhasen ansehen? Der anscheinend mit dem anderen Hasen Pläne schmiedet, um dem in die Wolken guckenden Hasen die Beute zu klauen? (Gut, das ist vielleicht nur meine Interpretation, aber Anni hat unsere Familie perfekt abgebildet, hehehe).

Hier die Karte von innen – ich glaube, das nennt man Pivot-Karte, aber ich bin sicher, Anni hat euch das schon verraten. Pivot-Karten retten euch den Allerwertesten, wenn ihr *und* der Liebste gerade krank seid und ihr zufällig ein Minimonster habt, das unterhalten werden will, ihr zu dehydriert seid um zu spielen oder sowieso davon überzeugt seid, dass es das war und der Sensenmann sowieso auf euch wartet. Pivot-Karten! Bringen Minimonster zum Lachen. Immer und immer wieder. Und schaut euch nur diese niedliche Szene an – sooo viele Hasen!

Für meinen Wichtel musste der Osterhase wirklich, wirklich weit laufen und will jetzt eine Gewerkschaft gründen. Nach unendlichen Wochen (ich sag’s euch, der ist zwischendurch noch kurz im Urlaub gewesen) kam der Osthase endlich in der schönen Schweiz bei der noch schöneren Nicole an.

Nicole mag ja eigentlich Clean and Simple am liebsten (also Karten ohne Schnickschnack) und ich… na ja, ich hab’s versucht und dann wurde es immer schlimmer, aber immerhin wohnt im Inneren der Karte der Osterhase in seinem Baumstumpf.

Happy Insta Girls Oster Blog Hop 2018 Purple Onion Designs Schenkli Pillow Box Nicole

Und nun weiter zu Nicole, die euch zeigt, wen sie bewichtelt hat und was es sonst noch zu erzählen gibt. Und wann wenn nicht heute – Viel Spaß beim Hüpfen! Ich werfe jetzt 50 Cent in die Wortspielkasse ein und ihr hüpft, hüpft, hüpft!

Das sind wir, falls ihr euch verhüpft

Birka   <– Mother of all Blog Hops Birka
 Und jetzt fröhliches Osterfest, schönes Wetter und angemessene Aprilscherze,
Jessa

 

#ilovemywichtel

Advent, Advent – her mit der Schokolade! Hihihi, nein wir sind immer noch nicht zu alt oder erwachsen für Adventskalender. Denn mal ehrlich – was ist denn bitte eine bessere Motivation  morgens sofort freudestrahlend aus dem Bett zu hüpfen als zu wissen, dass man gleich ein Naschi in den Händen hält (und kurz darauf im Mund hat) oder eine andere Kleinigkeit. Eben. Deswegen haben wir Instagirls uns gedacht, wir versüßen uns gegenseitig die Adventszeit mit einem Kalender. Damit hier aber niemand vor lauter Stress Haarausfall kriegt oder einen Weihnachtskollaps, gibt es „nur“ sechs Türchen – jeweils vier für die Adventssonntage, Nikolaus und Weihnachten.

Und hier ist der Kalender, den ich von Gisi von den StampingChicks bekommen habe. Sechs wunderschöne kleine Boxen – man kann noch nicht mal schmulen um zu sehen, was drin ist, wie gemein, hihi. Aber schick verpackt sind sie alle, auf jeder Box tummeln sich jede Menge süßer Critter, es gibt ganz viel zu gucken. Ich bin schon so gespannt zu sehen, was sich darin wohl versteckt!

Are you too old for an Advent calendar? Well, we aren’t. So the Instagirls – a bunch of crafters that met on Instagram – started to exchange Advent Calendars and because Christmas is stressful enough, we decided to send „only“ six boxes – one for each Advent Sunday, one for Nikolaus (a kind of Santa Claus gets you some candy if your shoes are clean and shiny, sounds kinky, right?) and of course Christmas.

I got my calendar from Gisi from StampingChicks. She sent me those six wonderful boxes and they are all so pretty and neat. I can’t wait to open them.

Ich hab natürlich auch einen gebastelt. Während hier gerade die „Große Erkältungswelle 2017“ umging. Deswegen befand sich der Kalender auch erstmal in sicherer Quarantäne auf meinem Schreibtisch, nicht dass Claudia sich noch ansteckt.

That’s the Advent calendar I created for the wonderful Claudia. Back in the day, when I created the calendar, everyone here was sick. It was a blast. But I really hope Claudia won’t get sick (or just because she ate too much candy, that’s an okay kind of sickness).

Adventskalender Advent calendar #ilovemywichtel Christmas Gustav Monster

Adventskalender Advent calendar #ilovemywichtel Christmas Gustav Monster detail

Ja, das gute Stück besteht aus einer Obstkiste (vorzugsweise vorher mit Mandarinen gefüllt, wegen der Stimmung und so) und einer Menge Schubladen und Kästchen und auf Wunsch des Liebsten einer Lichterkette fürs Gefühl. Und mitten drin Fluffy Gustav. Und falls ihr auch noch ein Weihnachtsmonster braucht, gibt es den weihnachtlichen Gustav für euch als Freebie.

Yes, this thing is made of a fruit tray – this one was filled with tangerines, so you can feel (and smell) it’s Christmas. I added a lot of drawers and boxes (and candy, this thing is so full of candy!) and because the dearest wanted it so much – we added some lights. And Fluffy Gustav. Yes, I created a Christmas Gustav for this event, he’s tangled in baubles and not that happy about it. Get him for free, my sweets.

Useless Trinkets Freebie Fluffy Gustav mit Baumkugeln Christmas Monster

Ihr wollt mehr Türchen aufmachen? Dann nichts wie los! Hier wird gehüpft

Jessa – @jessafeig  Useless Trinkets (<–das bin ich)
Claudia – @junipercat  – Colorfulcapricorndays
Dani – @stempeldaniStempelschublade
Birka – @BiiirkaMitherzundSchere
Christine – @c.c.ard Stampingchicks
Maike – @maikreations Maikreations
Karolin – @karoscrafting
Kati – @stampingchicks Stampingchicks
Sandra – @ _artnas_  Artnas
Reni – @kartenwind Kartenwind
Katrin – @Katrin-projekt-cupcake  Projekt Cupcake
Biggi _ @Mimizitrone Mimizitrone
Jeanin – @some_bits_and_pieces Some bits and pieces
Dunja – @dunjatrautmann Cards and More
Gisi – @stampingchicks Stampingchicks

 

Habt einen wunderschönen ersten Advent,

Jessa

Snarktober Blog Hop 2017

Welcome, welcome to the awesome Snarktoberfest 2017! The what, you ask? Well, it’s Snarktober, the best month of the year, because it’s the time to get really snarky! It’s gonna be really funny and snarky of course, so take care and don’t spill your coffee on your computer or do you need to take care your smartphone won’t drop into the toilet?

Willkommen, willkommen zum Snarktoberfest 2017! Snark-was, fragt ihr euch jetzt? Es ist Snarktober, der beste Monat von allen, denn jetzt wird es richtig snarky, also frech und bissig (so wie ich meinen Humor liebe), also haltet euch fest, verschüttet nicht euren Kaffee auf der Tastatur oder passt gut auf, dass euch das Smartphone nicht in die Toilette fällt, hihi.

Ich habe mit den tollen Stempeln von Gumipan gespielt, schaut mal hier. Der Spruch bedeutete – „Je mehr du wiegst, desto schwieriger bist du zu kidnappen – Pass auf dich auf – iss einen Kuchen“ – muahahahaha!

Stamps: Gumipan – „Eat a cake“ – „Large Cupcake

Stamps: Gumipan – „Eat a cake“ – „Large Cupcake“ – „Happy Birthday (thin script)

 

Wir haben großartige Sponsoren – so viele Stempel warten auf euch! Also worauf wartet ihr noch? Hier sind die Preise, die ihr gewinnen könnt.

We got great sponsors – so many snarky stamps are just waiting for you! So what are you waiting for? Here are the prices you can win.

That’s how you win – leave a comment until October 5th 9pm PT/ 12am ET on all the blogs. Yes, that’s all you have to do – and I promise you, these cards are so darn funny, you won’t regret this amazing hop.

Und so gewinnt ihr – hinterlasst auf jeden Blog einen Kommentar, Zeit habt ihr dafür bis zum 05. Oktober 9pm PT/ 12am ET. Ja, das ist alles, was ihr tun müsst und die Karten der Mädels sind so lustig, ihr werdet es nicht bereuen sie euch anzusehen. Aber genug geschnackt, jetzt wird gehoppt!

And now – let’s hop, ladies!

 

Enjoy the hop and stay snarky,

Jessa

Happy Crafty Friends 2017 Blog Hop

Heute ist er endlich – der Tag der Tage. Nee, hier wird nicht geheiratet und wir begrüßen auch keinen neuen Erdenbürger, sondern wir feiern jemanden, den es zum Glück schon eine kurze Weile gibt – nämlich Birka.

Falls ihr Birka nicht kennt – heute lernt ihr sie kennen. Denn wenn sich dreißig Leute zusammentun, um monatelang eine Überraschung für sie zu planen und sich dabei nicht zu verquatschen, heißt das ja schon mal was, oder?

Birka ist eine der witzigsten, liebsten und lustigsten Kartenbloggerinnen, die ich kenne. Ihre Videos sind legendär und sie ist es sowieso.

Und weil heute ihr Geburtstag ist, feiern wir sie so richtig. Und das Beste daran? Ihr könnt mitfeiern! Wir haben tolle Geschenke für euch (ich sag nur Freebies!), viele Sponsoren und eine Menge pinker Karten. Wie ihr mitfeiert? Hüpft rüber auf den Geburtstagsblog und zeigt uns eure pinke Geburtstagskarte – ihr habt eine Woche Zeit und hoffentlich viel Spaß.

Und jetzt – Happy Birthday, Birka, du verrückte Nudel!

Hey crafties,

today is the day! No, no one of us gets married or is giving birth or something. It’s not even Christmas. It’s something better – it’s Birka’s birthday! Finally! Months ago we started planning this one big thing – yeah, like a wedding, but this time it was a big secret. Why? Because Birka is an amazing person and we all wanted to celebrate her.

If you don’t know her – don’t worry. Just trust me – she is amazing, caring and so, so funny and her cardmaking videos are great. And today is her birthday and the best thing about that? You can join the party!

We have great sponsors, some super special free digital stamps and lots and lots of inspiration! Did I mention the great sponsors already? And how to join the party? Hop over to the birthday blog and link up your pink birthday card. Yes, it’s that easy. You got one week to party with us – we hope you all are having a great time.

But now – Happy Birthday, Birka!

Stamps: Happy Crafty Friends Exclusive – „Manatee“

Natürlich gibt es zu Birka’s Geburtstag noch den riesigen Happy-Crafty-Friends-Blog-Hop. Bei dem Ihr hier auf der Geburtstags-Challenge-Seite einsteigen könnt:

Obviously there is also this very big Happy-Crafty-Friends-Blog-Hop just for our dear Birka. To get on the Blog-Hop-Train just enter it here:

https://happycraftyfriends.blogspot.de/

Alles Liebe Birka!

Pummelige Pandafeen

Die Stamping Fairies – ich muss zugeben, dass mir dort magischerweise immer wieder Dinge in den Warenkorb wandern – feierten ihren 10. Geburtstag und damit die Feen, die dort arbeiten was zum Freuen haben, gab’s eine Karte und natürlich mussten meine Monster Hallo sagen. Taco, der Panda und Fluffy Gustav haben sich zur Feier des Tages als Feen verkleidet – zumindest tragen sei jetzt Flügel und schweben elegant durch die Lüfte. Oder versuchen es zumindest.

Stamping Fairies, a german online shop for stamps and stuff like that, got ten years old – wohoo! There are one of my favorite shops, so I created a birthday card to cheer the stamping fairies a bit up.  Of course my little monsters needed to say Hi and even Taco, the panda and Fluffy Gustav got some extra wings just for this event, so they look like fairies, too.

Stamps: Useless Trinkets Freebies„Taco the Panda“ – „Taco the Panda Candy Hugger“ –„Fluffy Gustav“ – „Mütze the Bunny Monster“ – „Cookie Jar the Unicorn“

All diese Monster gibt es als Freebie hier auf meinem Blog. Wenn ihr scharfe Augen habt (oder Fans seid) habt ihr vielleicht auch schon ein oder zwei neue Freebies entdeckt, hihi. Keine Sorge, die werden auch bald heimsuchen, hihi.

All these critters and monsters are freebies, just click the link and you’ll get to the freebie site. Maybe there is some new stuff coming, so keep your eyes peeled.

 

Habt einen schönen Sonntag,

Jessa

 

Challenge up your life #74 Moodboard

Es ist Zeit für ein neues Thema bei Challenge up your life! Seid ihr auch so aufgeregt? Der Sommer geht langsam vorbei, wir stellen uns langsam auf den Herbst ein und haben für euch ein Moodboard vorbereitet. Ich liebe das Foto und die Farben und hoffe, euch geht’s genauso.

Mornings – it’s time for the new theme over at Challenge up your life!  Summer is almost over and we get ready for autumn with this beautiful moodboard. I really, really love the picture and the colours and hope you are feeling the same. Play along with us, if you want so.

 

Stamps: Stampotique – „Majestic Tree“ – Dani Peuss Klartext Stempel – „unvergessen“

My card looks a bit like a condolence card, right? Well, it’s not what I had in mind, I made this card for a friend who’s having a hard time right now. The sentiment is just perfect for this. It’s from a song from the band Tomte and it goes like this „The sun isn’t disappearing – it’s just the spinning of the earth“ – kind of. It’s pretty hard to translate this. It means the sun won’t disappear forever, it’s just the way the world goes, it won’t stay dark forever. Sometimes you really need to hear this.

Erinnert ein bisschen an eine Trauerkarte, oder? Soll es aber gar nicht sein. Diese hier ist für eine Freundin gedacht, die gerade eine schwere Zeit durchmacht. Dazu passt der Spruch einfach perfekt – er ist ein bisschen von Tomte geklaut, von ihrem wunderschönen Lied „Die Schönheit der Chance“ – nämlich „Das ist nicht die Sonne, die untergeht – sondern die Erde, die sich dreht“ – also wer das nicht schön findet, sollte mal zur Sicherheit seinen Puls fühlen. Manchmal muss man das einfach hören und daran glauben.


Auf zum Challengeblog und viel Spaß mit dem Moodboard,

Jessa