Ein Karten-Set für Svenja

Ui, es ist schon wieder Dienstag? Wirklich? Dann auf zum Creadienstag!

Kennt ihr eigentlich Svenja? Sie hat sich Katzenkarten von mir gewünscht und diesen Wunsch habe ich ihr gerne erfüllt, war sie doch eine der Gewinnerinnen meiner Überraschungsaktion. Für Svenja habe ich ein Best-of der Katzenkarten gemacht und weil sie die sicher nicht alle auf einmal verschickt (oder doch?) habe ich ihr noch eine Aufbewahrungsmappe gebastelt – zum allerersten Mal. Ich bin ganz zufrieden. Was denkt ihr?

Die Katzen sind von Pink Samurai und ja, ich liebe sie immer noch. Drei der Karten sind übrigens interaktiv – ich liebe es, wenn man irgendwas auf Karten oder Alben anfassen und entdecken kann.

Jetzt muss ich mir überlegen, was ich für mein anderes Überraschungskind mache – und eine liebe Freundin braucht auch noch ein Geschenk, hm…

Seid ihr auch in Bastelstimmung? Ihr habt noch ein paar Stunden Zeit, um an der ersten Challenge der Stempelküche teilzunehmen.Dort sehen wir uns morgen Früh wieder, ich bin schon ganz aufgeregt!

Habt einen schönen, katzigen Dienstag,

Jessa

Ich bin wie ein Ninja!

Denn heimlich, still und leise habe ich diese Karte hier heute Morgen in eine Handtasche geschmuggelt. Also keine fremde Handtasche, nein, die einer lieben Freundin. Ob sie die Karte schon gefunden hat? Glück kann man ja immer gebrauchen und Katzen gehen immer.

Für die kleine Glückskarte habe ich (schon wieder) zu meinen geliebten Katzen von Pink Samurai gegriffen.

Like a ninja I smuggled (I love this word, guys) into a handbag this morning. No, not a strange handbad, a handbag of a dear friend. Now I wonder when she’ll find the card, tihi. The sentiment is one of my favourite sentiments right now and means „good look“ – and you can never have enough luck, right?

For this card I grabbed the cute cat from Pink Samurai again.

Cat_Card_viel_Glück_PinkSamurai

Stamps:  Pink Samuarai – “Cat Lady Embroidery Pattern” – Mias Stempelküche “Gute Gedanken”

Die schicken Doilie-Stempel habe ich bei ebay ergattert – leider ohne Namen oder Marke. Egal, hübsch sind sie so oder so.

Fühlt euch umarmt,

Jessa

Schlechte Laune? Action Cat!

Gestern hatte ich richtig, richtig schlechte Laune. Ich hatte ein bisschen Zeit am Schreibtisch, gute Laune und dann fällt mir mein schwarzes Stempelkissen aus der Hand, direkt auf eine fertige Karte. Und sie war so schön… so schön! Nach so etwas ärgere ich mich immer, auch wenn ich weiß, wie bescheuert und blöd es ist sich dann zu ärgern. Ich ärgere mich. Um mich aufzuheitern habe ich zu meinen geliebten Katzen von Pink Samurai gegriffen. Diese süßen Fellknäule sind eigentlich Stickvorlagen und für mich waren sie gestern die weltbesten Schlechte-Laune-Killer. Und weil die Katze ein bisschen Spaß haben soll, darf sie jetzt auf ihrem Wollknäuel durch die Gegend rollen.

Yesterday I was in a bad, bad mood. I just finished a card and then bäm! my black ink pad just slipped of my clumsy hands and hit the card right in the face. Noooo! I know it’s stupid and a bad habbit, but when something like this happens I’m angry and sad – just a simple bad mood. I don’t like it. To cheer myself up I grabbed the little cat from Pink Samurai. These are crochet patterns but I love to cut and colour them. They cured my bad mood – like cats or cute things usually do – so I wanted the cat to have some fun – and now the cat is rolling around on its ball of wool. 

ActionCat_animated

Stamps:  Pink Samuarai – “Cat Lady Embroidery Pattern” – Mias Stempelküche “Gute Gedanken”

ActionCat_interactive_Card

Was ist euer Geheimtipp gegen schlechte Laune? Oder habt ihr nie welche?

Jessa

Mister Miau

Eigentlich sollte man meinen, dass ich in fertigen Geburtstagskarten nur so schwimme. Stimmt aber gar nicht. Also saß ich gestern Abend wieder am Schreibtisch, immerhin stehen am Sonntag gleich drei Geburtstage an. Und eins der Geburtstagskinder liest garantiert nicht mit. Puh!

„Ich brauche eine männliche Geburstagskarte“, jammere ich meinen Freund voll. „Aber ich will was mit den kleinen, süßen Katzen machen.“

„Dann mach doch einen Kater aus der Katze.“

„Wie macht man denn aus einer Katze einen Kater?“

„Bärte.“

„Bärte?“

„Bärte.“

Er. Ist. So. Klug. Liegt wohl daran, dass er selbst Bart trägt. Also wurde aus der Katze von Pink Samurai ein Kater. Mit Bart und Melone. Und weil es eine Geburtstagskarte ist, bekam Mister Miau gleich noch ein Eis und einen Ballon spendiert. Den Bart kann man auch abnehmen – er ist mit einem Magnet befestigt. Falls euch die Karte also gefällt – alles Lob geht an den superklugen Bartträger, der mich inspiriert hat.

Mr_Miau

Stamps:  Pink Samuarai – “Cat Lady Embroidery Pattern” – Mias Stempelküche “Gute Gedanken” – Lawn Fawn „Here’s the Scoop“ – „Year Two“ – Inkadinkado „Classical Hats“

I did a lot of birthday cards the last weeks – but guess what? They are all send and I needed to do some more, because on Sunday there are three  more birthdays to go. Phew!

„I need a male birthday card“, I said to my dearest. „But I want to do something with those cut kittens from Pink Samurai.“

„Well, turn the cute cat into a manly cat.“

„How can you turn a cutie cat into a manly cat?“

„Beard.“

„Beard?“

„Beard.“

He. Is. So. Smart. Maybe it’s because he’s got a beard, too. So the cute cat from Pink Samurai turned into Mister Miaow. With a beard and a bowler hat. And just because it’s a birthday card Mister Miaow got some icecream and a ballon. So if you like the card – all the nice comments and the love will get directly to my dearest, because he inspired me.

 

Bärte, Bärte, Bärte,

Jessa

Edit: I just found these super cute Digis from 2 Cute Ink – I’m so in love! So Mister Miaow and I join the new challenge over at the 2 Cute Ink Challenge Blog and play along. Cross your fingers, crafties!

Cat me if you can!

Hallo ihr Lieben,

ich liebe sie immer noch, die Katzen von Pink Samurai. Dieses Mal habe ich sie nicht gestickt oder in eine Karte verwandelt, sondern habe mir Anstecker daraus gemacht. Wie das geht? Mit Schrumpffolie. Für alle DIY-Mädels da draußen – legt sie euch zu. Schrumpffolie ist großartiges Zeug und man kann so viel daraus machen. Zum Beispiel Ohrringe.

I still love them, those cats from Pink Samurai. This time I didn’t stichted them or made a card out of it – nope, I made a button for me. How? Shrinky Dinks! For all the DIY girls out there – get it. It’s great and you can make a lot of stuff with it. Like earrings

Cat_me_if_you_can

Und weil die Süßen nur für mich sind, mich, mich, mich allein, zeige ich sie auch wieder bei RUMS. Ich freu mich schon zu sehen, was ihr anderen diese Woche geschaffen habt. Und wer noch bis Mitternacht wach geblieben ist.

Liebe Grüße,

Jessa

 

 

 

 

Katzenlady

Nein, ich werde keine. Oder? Also, ich hab keine Katze. Aber ich stehe so auf diese Katzen von Pink Samurai. Ausgeschnitten habe ich sie schon länger hier herumliegen, einige von euch haben sie hier schon entdeckt, aber jetzt ist eine Karte daraus geworden. Katzen. Ich komme jetzt wohl in das Katzen-Alter. Wo bleibt die Strickjacke voller Haare? Ach ja, das ist sie schon.

A cat lady. I won’t turn into one, right? A cat lady. I haven’t got a cat. But I’m so in love with the cats from Pink Samurai. I coloured and cut these one a fews days ago, you and your eagle eyes may spotted this cheese ball already here. And now it turned into a card and I turn into a cat lady. Where’s the cardigan full of hair? Oh yeah, right here.

Pink_Samurai_KatzemitHut

Stamps:  Pink Samuarai – “Cat Lady Embroidery Pattern” – Mias Stempelküche “Gute Gedanken”

Ich muss jetzt drei eingeschnappte Kaninchen und zwei höchst betroffene Meerschweine beruhigen. Gesehen habt ihr sie ja schon, oder? Nein? Was? Die sind gerade sehr empfindlich. Fürchten wohl, ich könnte menschlichen Kontakt aufnehmen. Oder eine Katze herzaubern. Seht sie euch einfach an, genau hier.

Was wuselt euch gerade um die Beine? Katze? Hund? Heizungsableser?

Ich bin gespannt,

Jessa

 

 

 

Wer schön sein will – und das ganze Zeug

Gestern habe ich eine neue Sportart erfunden. Mit eingecremten Füßen über den Fußboden gleiten und nicht hinfallen. Ein bisschen wie Schlittschuhlaufen, aber drinnen. Mein Liebster hat mir dann auch geholfen, als ich wie Bambi auf dem Eis über den Fußboden rutschte. Nachdem er übertrieben viel gelacht hat. Pffff. Okay, ich weiß jetzt, dass meine neue Creme nur unglaublich langsam einzieht oder von mir abgestoßen wird.

Aber ich habe endlich gestickt – zum warm werden erstmal wieder auf Kraftpapier. Ich mag die Farben so gern, auch wenn ich kein Rosa-Mädchen bin. Aber in Kombination mit Kraftpapier kann man mir fast jede Farbe andrehen. Euch auch?

Pink_Samurai_gestickt

Stamps:  Pink Samuarai – “Cat Lady Embroidery Pattern” – Mias Stempelküche “Gute Gedanken”

Hey crafties,

yesterday I invented a new sport – indoor sliding. It happend by accident. My new body lotion seems so be non-absorbent or something. Or my body just rejects the lotion. My dearest was laughing his you know what off and then finally helped me – I was sliding like Bambi on the ice.

But – I stitched! Finally. I started with cardstock just to warm up my embroidery superpowers and I really like what it ended up. I’m not a pink-girl but I really love the pink and the kraft paper. What about you?

 

Seid vorsichtig bei der Schönheitspflege. Und tragt immer Hausschuhe. Oder Socken. Oder lasst euch sofort auf Händen tragen,

Jessa

Und weil noch Dienstag ist, zeige ich die gestickte Karte den lieben, lieben Leuten beim Creadienstag.