Bist du da?

So ein Blog ist ja toll. Wirklich jetzt. Weniger toll ist, dass ich gar nicht weiß, wer das alles hier liest – gehört dazu, stellt sich aber als hinderlich heraus, wenn man an einer Überraschung für eine liebe Verwandte arbeitet und nicht weiß, ob sie hier regelmäßig vorbeischaut. Irgendwie ist es mir auch noch nicht gelungen, dieses Thema elegant in ein Gespräch einfließen zu lassen… falls du also da bist, liebe Cousine – ja, das hier ist für dich. Selbst schuld, wenn du dir jetzt die Überraschung verdirbst und dem Blog nur heimlich folgst, hihi.

Blogging is fun. Really, I’m not sarcastic. But it’s not so much fun not to know who is reading all this – well, that’s part of the internet stuff and not that bad, but this time it’s complicated, because I’m not sure if one of my relatives visits my blog. And no, I’m not one of this „Look at me, cousin! I have a blog! Subscribe! Or you’ll never get a handmade birthday card again! Ever!“ Maybe a bit, but… well dear Cousin, this ist for you. If you are stalking my blog – it’s your own fault, Sweetie. Subscribe or tell me, how much you love it, everytime we see each other, hehe.

Stamps: Mama Elephant – „Carnival Cupcakes“ – „Love Quotes“ –

Papierprojekt – „Glück ist“ – „Jeder Tag zählt“ – „Von Herzen“

Das Album ist perfekt für ein frischverliebtes Paar – es wimmelt nur so von Täschchen, geheimen Fächern und viel Platz für Fotos und Erinnerungen. Damit das alles nicht zu langweilig wird, habe ich mit den tollen Stempel von Papierprojekt Schildchen und Krams vorbereitet, die sie dann noch selbst einkleben können. Ich will hier ja keine kreativen Vorschriften, hihi! Kennt ihr übrigens die Stempel von Papierprojekt? Nee, ich kriege dafür nichts, dass ich das hier erwähne, aber ich will euch nur sagen, wie verzaubert ich von Felicitas Stempeln bin – sie sind wunderschön, ehrlich.

The photo album is just perfect for this sweet couple – there are lots of small pockets, flaps and enough space for pictures and memories. With my new stamps from Papierprojekt, an amazing german stamp manufacturer, I made a lot of tags and stuff, so there is enough stuff, to get creative. I can’t wait to see, if she likes it. And subscribes, hehe.

Genießt den Freitag,

Jessa

Advertisements

Backe, backe Kuchen

Uff, endlich Freitag! Habt ihr mich schon vermisst? Hier wurden fleißig Geburtstage gefeiert, Kuchen gemampft und Geschenke ausgepackt. Ein Drittel aller Familienmitglieder hat in den letzten Tagen Geburtstag gefeiert. Ja, auch der Liebste! Ein Jahr älter und klüger. Ich denke, ich behalte ihn noch ein bisschen, noch ist er süß, hihi. Aber auch das Schwesterherz hat gefeiert – an sie muss ich jetzt sowieso meinen Kochlöffel abgeben, denn sie ist die weltbeste Cheesecake-Kuchenbäckerin überhaupt. Und um ihr das zu beweisen, habe ich ihr für ihre leckeren Kuchen ein Rezeptbuch geschenkt.  Eigentlich dachte ich, es gibt davon gar keine Fotos – aber der Liebste hat mich überrascht und noch mitten in der Nacht welche geknipst. Ein Jahr klüger, richtig? Also viel Spaß mit den Fotos.

Phew, finally it’s Friday! Did you missed me? Well, I’m back. We celebrated a lot of birthdays the last two weeks, a lot of cake, presents and birthday cards! Even the dearest turned a year older. And wiser. He’s still cute, so I think I’ll keep him, hihi. For the best sister in the world I made a recipe book for her awesome bakery recipes – and yes, I have to admit (and it’s online, so it’s pretty official) that she’s the best pastry chef ever! For me. So I gave her a handmade recipe book. And guess what? I was short in time and couldn’t take some pictures – but the dearest did it, in the middle of the night, but he did. One year wiser, right? So enjoy the pictures he made.

 

Stamps: Lawn Fawn – „Bake me a Cake“ – „Silly Valentine“ – „Beep Boop Birthday“ – „Here’s the Scoop“

Genießt den Freitagabend,

Jessa

Großstadt-Igel

„Oh schau mal!“ rufe ich gestern Abend auf dem Heimweg und zeige auf einen kleine Wiese. „Ein Igel!“

„Oh, der läuft ja genau wie ein Meerschwein“, sagt der Liebste ganz entzückt. „Ich hab noch nie einen Igel in unserer Straße gesehen.“

„Ja, ich dachte auch erst, es sei eine Ratte. Aber dann hätte ich es dir nicht gesagt.“

„Danke. Du bist so lieb.“

Ich mag den Herbst. Selbst in der Großstadt kann man das Gefühl haben, man sei in der Natur, hier liegen schließlich auch ab und zu bunte Blätter auf den Gehwegen. Und mit etwas Glück, erspäht man in unserer Straße täglich Eichhörnchen, Meisen und jetzt auch Igel. Manchmal fühle ich mich wie eine Disneyprinzessin – so viele Tiere. Nur nähen die mir keine Kleider oder machen mir die Haare. Na gut, das ist vielleicht auch besser so.

Damit ich all die schönen Erinnerungen besser festhalten kann – und weil ich Alben so liebe – habe ich ein Album gemacht. Aber kein normales Album aus Papier – sondern in einer Dose. Die Seiten sind als Leporello gefaltet. Im Deckel der Dose habe ich zwei kleine Karten festgemacht, in der alle wichtigen Daten festgehalten werden können.

Last night I spied a hedgehog on the way home. I love our neighbourhood – we live in a big town, but it sometimes really feels like beeing in the nature. All the leaves on the ground, almost every day I see a bunch of squirrels in our backyard, a lot of birds and now even a hedgehog. I just love fall. And I love little scrapbooks – so I made one. But not a regular scrapbook – no, it’s in a tin! The pages are fold in Leporello fold and there is enough space for pictures and all the memories yet to come.

2CuteInk_BlackBirdie_Minialbum-Tin_Fall_front

2CuteInk_Minialbum_Tin_Fall_inside

2CuteInk_Minialbum-Tin_Fall_inside

Stamps: 2 Cute Ink – „Black Birdie“ – „Squirrel Present“ – Lawn Fawn – „Clarks ABC’s“ – „Into the Woods“

Natürlich sind noch keine Fotos drin und verziert ist es auch noch nicht – aber das zeige ich euch im Laufe des Jahres, versprochen. Jetzt schaue ich mal, ob die anderen beim Rums schon in Herbststimmung sind.

Was mögt ihr am Herbst am allerliebsten?

Ab ins Laub,

Jessa

Challenges:

2 Cute Ink –   Challenge # 115 Fall Theme Challenge

Paperminutes # 340 Herbstfarben

Es ist mal wieder Zeit für Murphys Gesetz

Alles, was schief gehen kann, geht schief.

Die Fotos, die ich ausgedruckt habe, sind fast alle zu groß. Es bleibt natürlich keine Zeit mehr, um sie noch einmal zu bearbeiten.

Der Akku der Kamera ist runter, dabei hab ich ihn vorhin erst aufgeladen.

Der SD-Slot des Laptops ist gerade kaputtgegangen. Die Karte steckt fest, vermutlich für immer.

Ich liebe solche Tage.

 

Erinnert ihr euch noch an das Minialbum-Tutorial, das ich euch vor einigen Tagen gezeigt habe? Heute habe ich mir den Rohling vorgenommen und ein bisschen daran gearbeitet. Das Album ist mal kein Geschenk, sondern nur für mich allein. Voll mit Bildern von meiner Räuberbande.

Minialbum_außen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Stamps: Lawn Fawn – „Hello Baby“

Challenge:

Creative Friday – #105 Mini Book

Morgen ist bestimmt alles besser,

Jessa

PS: Und weil das Album nur für mich ist und nur für mich ganz allein, zeige ich es bei RUMS, vielleicht weiß dort auch jemand, wie ich die SD-Karte wieder aus dem Slot fummeln kann…

Schick und schnell – Das Minialbum-Tutorial

Hallo ihr Lieben,

ihr habt gewartet, ich hab euch zappeln lassen. Ihr wart geduldig, ich will euch belohnen. Nein, im ernst, eure Kommentare und Mails haben mich ganz flatterig gemacht – ihr seid die Besten. Das wusstet ihr nicht? Ihr seid es! Und jetzt lasst uns ein Minialbum basteln.

Die Idee dahinter – aus einem Bogen Cardstock und etwas Kleber ein Minialbum basteln. Also aus wenig, ganz viel machen. Die Anleitung als PDF-Dokument findet ihr hier –> Minialbum_Tutorial_uselesstrinkets

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hey crafies,

you waited on pins and needles, brave little crafties you are. So here’s my reward for you. The tuto for the album. All your comments and mails really made me a happy blogger. Thanks guys, you are the best. You didn’t know? Well, you are! And now let’s make a mini album.

Ich zeige dieses Tutorial auch beim creadienstag, denn ich liebe den creadienstag. Ihr nicht auch?

Minialben für alle,

Jessa

PS: Fleißig ein Minialbum gebastelt? Sehr gut, dann trau dich und verlinke bis zum 03.07.2014, 20 Uhr dein neues Minialbum und mach mit bei der neuen Challenge von Creative Friday.

Minialbum

Hallo ihr Lieben,

es ist Dienstag – was daran so toll ist? Ich kann wieder eine meiner DIY-Sachen beim creadienstag vorstellen und mir dort auch gleich neue Inspirationen holen und vielleicht finde ich sogar ein paar neue Blog Buddies.

Weil ich ein kleines Oldschool-Mädchen bin, das noch analog fotografiert, wenn es geht, und auch noch auf echte Fotoalben steht, verschenke ich auch gern Fotoalben – leer, natürlich. Oder will jemand Fotos von mir sehen? Na ja, dieses Album ist ein Geschenk für jemanden, der am Freitag in die Stadt kommt – und auf den ich mich schon sehr freue.

Das Album bietet Platz für 15 Fotos, verteilt auf schön vielen Klappseiten, natürlich wieder mit vielen kleinen Täschchen für Schnipsel, Tickets und Kram.

Minialbum_geschlossen

 

Und jetzt liegt es an euch – wollt ihr ein Tutorial, wie ihr auch aus erschreckend wenig Materialien dieses Minialbum nachbasteln könnt? Schreibt einfach einen Kommentar, dann gebe ich mir richtig viel Mühe und zeige euch so schnell es geht, wie es geht. Warum? Weil ich euch liebe, deswegen.

Hey crafies,

it’s Thursday – and you know why Thursdays are awesome, right? Well, I can show some of my DIY-stuff over at creadienstag and get some inspiration and might get to know some new blog buddies.

And because I’m an oldschool girl, still taking pictures with my analog camera and loving real photo albums I love to give them away. Well, without pictures of myself of course. Or do you wanna see some pics of me? Well, this is a gift for a special person, she’ll hit town on Friday and I can’t wait to see her. And yes, that’s a bad spoiler.

And now it’s up to you – do you wanne see how I made this album? Just wave hi in the comment section and I get out my crappy cam and make you the best tuto I can. Why? Cause I love you, that’s why.

XOXO,

Jessa

Es geht auch düster – WGT-Spezial – Minialbum

Hallo ihr Lieben,

na, fangen wir mit einer Wetterfloskel an? Mann, Mann, Mann ist das heiß draußen. Aber statt uns zu bemitleiden, bemitleide ich jetzt lieber mal alle Leute auf dem WGT, dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzig. Ja, das ist wieder das Wochenende, in der die Stadt überrannt ist von schwarz angezogenen Leuten, es in den Straßenbahnen nach Patchouli riecht und alles toll ist. Die letzten Jahre hat es immer geklappt, zum WGT in der Stadt zu sein, aber dieses Jahr kann ich meine Freunde leider nicht besuchen. Nun gut, dann bleibe ich bei den farbenfrohen Nordlichtern. Um in Erinnerungen zu schwelgen und mindestens eine liebe Person zu erfreuen, habe ich ein Minialbum angefertig – WGT-Style!

Hello crafties,

oh my,  suddenly summer has come to Germany, it’s smoking hot out there. But no pitty party for us – let’s have a look at Leipzig, a big town in eastern Germany, where the Wave-Gotik-Treffen (WGT) is taking place. I love it so much when all the people are wearing black, and the tram smells like Pachouli and everything is just more fun. In the past years I could make it to be there, but this year I got to stay at home. Well, now we gonna throw a pitty party for me, right? No! Ich made a Album for my beloved friends in Leipzig. All dark and gloomy.

wgt_album_1

WGT_fauxchipboard

WGT_Album_offen

Wusstest ihr, dass es ziemlich schwierig ist, ein Album zu fotografieren? Noch dazu, wenn es leer ist. Und mit meiner kleinen, ollen Kamera? Das Album bietet Platz für 12 Fotos und hat 3 Taschen, um Karten und Erinnerungsschnipseln ein sicheres Zuhause zu sein. Geschlossen wird es mit einem Magneten, der sich als schwarzes Schildchen tarnt.

Did you know that it’s pretty hard to take a good picture of an album? And make it look good even with no fotos in it? Well, crappy cam and me really had a struggle again… Well there is place for 12 pictures in the album and I made 3 small pockets for the snippets and tickets and stuff.

 

Don’t forget – black is the new black,

Jessa