Stempelküche Challenge – #14 Es grünt so grün

Guten Morgen,

es ist der erste Mittwoch im März – also im Frühling! Und die Challenge der Stempelküche liebt den Frühling, das Thema für die nächsten beiden Wochen lautet – es grünt so grün! Eine Frühlingskarte? Viel Grün? Es liegt an euch!

Good Morning Crafties,

it’s the first Wednesday in March – that means spring!  And the Stempelküche challenge loves spring! The theme for the next two weeks – It’s all Green! A card for St. Patrick’s Day? A spring card? A lot of green? It’s up to you!

 

10924251_636722589782947_6482005966610900031_o

Stempelküche_Challenge_#14_Es grünt so grün_Green_Paper_Smooches_Hang_ups_Spring_Birds1

Stamps: Paper Smooches – „Hang ups

Für meine Karte habe ich nur ein Stempelset benutzt, einfach weil Hang ups von den Paper Smooches so vielseitig ist. Ein frühlingshafter Himmel ist schnell mit Distress Inks gestaltet, dann habe ich die kleine Szene gestempelt und schließlich die Silhouetten mit meinem Bastelmesser ausgeschnitten und mit Schaumklebepads aufgeklebt. Aber so ganz ohne Sentiment? Nee, geht ja gar nicht! Also schnell mit den Tiny Alpha Stickers ein Hallo geschrieben und das Vogelhaus und zwei Blätter mit Schaumklebepads ganz fancy dreidimensional aufgeklebt. Wenn das den Frühling mal nicht beeindruckt!

For this card I only used one stamp set, just because „Hang ups“ from Paper Smooches is so versatile. I used some Distress Inks to create a spring sky, stamped the little scene and cut out the silhouettes with my crafting knive. I used some foam tape to add the scene and the card was done. Or not? The sentiment was missing! So I added a tiny „Hello“ with my Tiny Alpha Stickers and added two leaves and the bird house with foamtape. So come on spring, you card is ready!

Schaut euch unbedingt an, was die anderen Mädels gemacht haben – Inspiration pur!

Carolin

Beate

Sonja

 und unsere großartigen Gastdesignerinnen

Biggi und

Aki

Ich muss jetzt erstmal diesen Musical-Ohrwurm loswerden…

Jessa

Advertisements

Blogpost – also richtige Post. Aus dem Briefkasten.

Briefkästen. Manchmal möchte ich sie gleich wieder zuschließen und hoffen, dass die doofe Post von allein verschwindet. Aber manchmal, ja manchmal ist der Inhalt auch richtig toll und kommt ganz überraschend. Nämlich von Frollein Keks, einfach mal so. Frollein Keks kommt nämlich gerade nicht von „Oben“ weg und teilt ihre Filmliebe mit mir, denn sie hat mir ihre Postkarte geschenkt. Awww! Dankeschön! Ist das nicht die weltbeste Art Luftballons zu stempeln? Gemein, hm? Jetzt müsst ihr wirklich dem Link folgen, damit ihr seht, worüber ich mich so gefreut habe.

Ich arbeite jetzt an einer Revanche, denn so viel Liebe kann ich unmöglich auf mir sitzen lassen. Für euch habe ich heute noch eine herbstliche Karte. Ratet was fehlt – Sonnenlicht! Aber ich mag sie trotzdem, glaube ich.

My friend the letterbox. Sometime I just shut it close and really hope that the bad stuff and the not so good mails just disappear. But sometimes, yes sometime I want to hug my letterbox. Because I got mail. Yes, real world mail! From Frollein Keks. Just because. What a wonderful surprise! Frollein Keks is right now in love with „Up“ and made some sweet fan art – and then she sent it to me. That’s so sweet and nice and everything! And isn’t this the world’s best way to stamp ballons? Yes, I’m teasing you, you really need to look at this sweet card she made, so follow the link, it’s worth it!

I’m planning a nice revanche, but for today I have a fall card for you. I made a picture and guess what’s missing – sunlight! But it’s still cute, I guess.

2CuteInk_Blackbird_Fall_card

Stamps: 2 Cute Ink – „Black Birdie“ – Lawn Fawn – „Into the Woods“

Habt ihr Geschichten oder Erfahrungen gesammelt zum Thema Bloggerfreundschaft? Wie war es, als ihr euch zum ersten Mal in echt gesehen habt? Ich will alles hören, also raus damit!

So what’s with you? Did you ever meet your blogger friends in real life? Tell me everything about it, I’d love to hear your stories!

Alles Liebe, auch im real life,

Jessa

Create a Smile – Oktober-Spot und ein Rückblick

Aller guten Dinge sind drei – das ist meine dritte Bewerbung, um Gast-Designerin bei Create a Smile zu werden – und weil das so ist, zeige ich euch auch gleich drei Karten auf einmal. Das ist vielleicht ein bisschen abergläubisch, aber wenn es klappt, weiß ich, dass es funktioniert, hihi.

Three is a magic number, right? So this is my third try to become a guest designer at Create a Smile – and because of the magic-number-thingy I thought I show you three new cards I made – just because and maybe the three is magic and helps me to get the spot, hihi. But first a little retrospecitve of the cards I made already.

Ich hab euch ja schon einige Sachen von Create a Smile gezeigt – falls ihr es nicht mehr wisst oder neu hier seid, gibt’s jetzt erstmal einen kleinen Rückblick.

Blog-Badge

Und hier sind nun die neuen Sachen, die ich mit den Freebies gemacht habe. Ja, ich muss zugeben, mir ist schon leicht winterlich. Die Farben sind sehr kühl geraten, aber gerade mag ich die Mischung aus türkis-blau und Holz sehr gern.

And here are the new cards I made with the freebies from Christine. Yes, right now I love teal and wood on my cards. Do you fancy it, too?

CreateASmile_Bird_winter

CreateASmile_Monster_teal-silver-wood

CreateASmile_Monster_teal-silver-wood_Detail

CreateASmile_Suferpenguin_ahoi-rostock

Stamps:  Create a Smile – „Monster“ -„Bird“ „Surferpenguin“ – Neat and Tangled „Ink Splash“ –

Lawn Fawn „Yeti, set, go“ – „Clark’s ABCs“ “ Snox Day“-

Mias Stempelküche – „Gute Gedanken“

Nun wünscht mir Glück und drückt mir ganz abergläubisch die Daumen, wenn ihr euch traut.

Jessa

Vögelchen auf der Leine

Hurra! Das hier ist der 100. Blogbeitrag und natürlich muss es dafür eine ganz besondere Karte sein. Ja, ich weiß, jede handgemachte Karte ist besonders, aber diese hier ist auch besonders, weil sie ein bisschen kniffelig war – dabei ging es dann eigentlich ganz einfach, denn die Schwerkraft ist auf meiner Seite. Und der Kleber auch. Bäm.

Whoop! Crafties, I already published 100 posts! And to celebrate this milestone I made a special card – yes, I know every handmade card is special, but this one was a little bit tricky. But gravity is on my side. And glue. Yay.

 Stamps: Lawn Fawn – „Hello Sunshine“ – „Winter Sparrows

The birds haven’t decided yet for what they congratulate, that’s why the lawn is still blank – but there is a secret drawer for notes or a gift card. But the best thing is – the birds are sitting on the wire, no one is overbalanced and even the back of the card is neat. Yes, I love garlands.

Die Vögelchen wissen noch nicht so genau, warum sie gratulieren, deshalb ist die Wiese noch nackig – aber es gibt ein Geheimfach für Nachrichten oder eine Gutscheinkarte. Das tollste überhaupt – die Vögelchen sitzen gerade, keiner kippt um und selbst die Rückseite ist schön. Ja, ich liebe Girlanden  jetzt wirklich.

Wollt ihr für die Karte eine Anleitung? Es ist wirklich nicht so schwierig, wie es aussieht.

Ich koste meine Girlanden-Euphorie jetzt noch etwas aus. Worüber habt ihr euch heute schon gefreut?

Jessa

Ein Karten-Set für Svenja

Ui, es ist schon wieder Dienstag? Wirklich? Dann auf zum Creadienstag!

Kennt ihr eigentlich Svenja? Sie hat sich Katzenkarten von mir gewünscht und diesen Wunsch habe ich ihr gerne erfüllt, war sie doch eine der Gewinnerinnen meiner Überraschungsaktion. Für Svenja habe ich ein Best-of der Katzenkarten gemacht und weil sie die sicher nicht alle auf einmal verschickt (oder doch?) habe ich ihr noch eine Aufbewahrungsmappe gebastelt – zum allerersten Mal. Ich bin ganz zufrieden. Was denkt ihr?

Die Katzen sind von Pink Samurai und ja, ich liebe sie immer noch. Drei der Karten sind übrigens interaktiv – ich liebe es, wenn man irgendwas auf Karten oder Alben anfassen und entdecken kann.

Jetzt muss ich mir überlegen, was ich für mein anderes Überraschungskind mache – und eine liebe Freundin braucht auch noch ein Geschenk, hm…

Seid ihr auch in Bastelstimmung? Ihr habt noch ein paar Stunden Zeit, um an der ersten Challenge der Stempelküche teilzunehmen.Dort sehen wir uns morgen Früh wieder, ich bin schon ganz aufgeregt!

Habt einen schönen, katzigen Dienstag,

Jessa

Jessa und das Geheimnis des Wasserglases

Es begab sich also, dass ich mal wieder mit meinen wasservermalbaren Buntstiften gearbeitet habe. Das Wasserglas dafür stand erst auf meinem Schreibtisch und weil es auf meinem Schreibtisch stand, dachte ich – gut, da kann es erstmal stehenbleiben, ich mache ja später weiter. Wassersparen und was Gutes tun.

Und dann war es plötzlich leer.  Leer? Ausgelaufen? Nein. Umgekippt? Unmöglich, ich war ja nicht in der Nähe. Was zum… Oh-oh. Oh nein.

„Schatz?“

„Ja?“

„Hast du… warst du an meinem Schreibtisch?“

„Ja, wollte mir ansehen, was du so gemacht hast.“

„Aha.“ Ich schließe meine Augen, ganz fest. „Und das Wasser?“

„Ich hab’s ausgetrunken.“ Ja, weil er ein kleines Resteschwein ist und immer alles austrinkt, was ich stehen lassen. Ui, nicht gut. Der Liebste hatte Durst und ahnte nichts von seinem Schicksal… bis jetzt. „Aber ich bring dir gleich neues, wenn du willst.“

„Schon gut.“

Ja, er hat es wirklich getrunken. Nein, ich konnte nichts mehr machen, er hat es in meiner Abwesenheit ausgetrunken. Aber keine Sorge, es geht ihm gut. Er hat sich über Nacht nicht in ein Einhorn verwandelt oder eine andere Haarfarbe. Schade eigentlich.

Ganz ohne Malwasser ist diese Karte entstanden, dafür aber mit einem Stempelset, das ich schon eine Weile habe, mit dem ich aber lange nichts mehr gemacht habe. Aber kommt später wieder, dann zeige ich euch die „Mein Freund trinkt mein Malwasser“-Karte.

BoBunny_Hello_Sunshine_Bee_Card

Stamps: BoBunny – „Hello Sunshine“ – Mama Elephant – „Up and away“

So I used my watercolour pencils again. And yes, I needed a water glass, as you may know. And it was on my desk, an old and ugly glass, I just grabbed. I finished the colouration and thought „Well, keep the water. You can use it later again. Go green, girl.“ And I left the room.

When I came back, the glass was empty. Empty? Yes. Spilled? No. Fell over? No, I wasn’t near the desk and my clumsiness isn’t that advanced. What the… oh no. No. He drank it? The dearest drank it? No! And of course he drank it, cause he always finish my drinks and even my food, just because he’s a food lunatic. A nice and lovely food  lunatic. And this is my card for today. It’s not the card I used my coloured pencils for, but I finally used some almost dusted stamps. Come back later, I’ll show you the „My boyfriend drinks my craft supply card“ 

 Mein neues Wasserglas ist jetzt übrigens ein altes Honiggläschen. Habt ihr Ideen, wie ich es verzieren kann?

Liebst,

Jesssa

Eines Tages, Baby…

Nein, keine Sorge, jetzt folgt kein Gymnastiasten-Poetry-Slam.

Heute Morgen lag ich im Bett und dachte: „Uuuh, morgen kommen die neuen Stempel raus.“

Also sagte ich: „Schatz, uuuuh, morgen kommen die neuen Stempel raus.“

Mein Liebster zieht mich an seine Schulter und flüstert: „Und eines Tages fliegen wir rüber und ich geh mit dir auf die CHA.“ <– weltbeste, größte Kreativmesse, uiuiui!

„Oh ja! Und dann kauf ich mir ganz viele Stempel und Zeugs.“

„Du musst dann nur wegen dem Zoll aufpassen.“

„Ich würde sie schmuggeln – ich sehe mich schon mit Stempel gefüllte Kondome runterschlucken. Wie in den Filmen…“

„Dann zahl ich lieber den Zoll für dich.“

„Ja, das ist vielleicht besser…“

My_cute_stamps_eeek_monster_Stepper_Card_front

My_cute_Stamps_eeek_monster_stepper_card_side

Stamps: My Cute Stamps “Eek! A Monster” – Lawn Fawn „A Birdie Told me“

I just woke up this morning thinking „Uuuh, the new stamps will be available tomorrow.“ So I turned to my dearest and said „Uuuh, the new stamps will be available tomorror.“

My dearest cuddles me. „And one fine day we’ll fly to the CHA.“ <– the worlds best creative fair,

„Oh yes! And I’ll buy a lot of stamps and stuff.“

„Yeah, but you must pay taxes and stuff.“

„Nah, I would smuggle the stamps. I see myself swallowing stamps filled condoms – like in the movies…“

„I’d rather pay the taxes for you.“

„Yeah, maybe that’s better…“

 

Und weil noch fast Dienstag ist und auch schon ein bisschen Mittwoch, schicke ich das kleine Monster zum Creadienstag und zum Mittwochs mag ich, eeek!

Habt ihr auch manchmal so furchtbar dusselige Ideen?

XOXO,

Jessa