Harry Whoo?

„Ist das Sandpapier?“ fragte mein Freund mich letztens und zeigte auf mein Buch.

„Jaaa.“

„Wieso?“

„Hatte kein Lesezeichen zur Hand.“

„Aber Sandpapier?“

„Ja, ich hab doch letztens das Regal gebaut.“

„O-okay.“

– Also habe ich ihm ein Lesezeichen gebastelt. Also eigentlich mir. Aber für ihn. Versteht ihr? Und weil er Harry Potter mag, ich aber eher… naaa ja, durfte die Eule ein bisschen kokettiert fragen „Harry Whoo?“ – ihr glaubt nicht, wie lange ich für dieses Wortspiel gebraucht habe. Zwei herzförmige Magneten halten das Lesezeichen sicher an Ort und Stelle.

Lesezeichen_Harrywhoo

Lesezeichen_Harrywhoo_front

Lesezeichen_Harrywhoo_magnet

Stamps: Inkadinkado „Bird Assortment“

„Is this sandpaper?“ my dearest asked a few days ago.

„Yes.“

„Why?“

„Didn’t had a reading sign handy.“

„But sandpaper?“

„Yeah. Build that shelfie, remember?“

„O-okay.“

– So I made him a reading sign. Well, me. But for him. Do you get it? And because he likes Harry Potter and I just like it… not that much, I made the owl ask a bit snotty „Harry whoo?“ – you would’nt believe how long I needed for this pun. Two heart shaped magnets keep the reading sign where it needs to be. Even if it’s Harry Potter. Again. Holy Hedwig.

Was ist das merkwürdigste, das ihr jemals als Lesezeichen benutzt habt? Sandpapier war bei mir noch nicht mal das schlimmste, glaub ich 🙂

Jessa Whoo?,

Jessa

Challenge:

Keep it simple – #41 Lesezeichen

Und falls ihr noch mehr Ideen braucht, schaut euch doch mal wieder bei RUMS um 🙂

Advertisements