Challenge up your life #25 Süßigkeitenverpackung

Fröhlichen Samstag und einen herrlichen Tag der deutschen Einheit! Wie geht’s euch? Es ist Zeit für eine nagelneue Challenge bei Challenge up your life! Diesmal wird es süß (und lecker) denn wir wünschen uns von euch Süßigkeitenverpackungen!

Eine Freundin und ich haben einen Pakt geschlossen. Sollte ich jemals anfangen Schokoriegel oder Pralinen einzeln zu verpacken, darf sie mich hauen (eigentlich Schlimmeres, aber hauen klingt diplomatischer) – aber mein Beitrag zur neuen Challenge fällt in eine Grauzone, hehe. Denn ich habe selbstgebackene Kekse verpackt. Das darf ich doch, oder? Also wehe du haust mich jetzt, Katja!

Happy Saturday! It’s time for a new challenge at Challenge up your life! This time it’s sweet – we want you to show us your candy wrapping! And we won’t judge you if you check the candy, hehe. Well, a friend and me made a pact. If I ever start to wrap single candy bars or candies, she’s allowed to punch me – but my candy wrapper is in a grey area, I guess, hehe. It’s a glass full of homemady cookies. So don’t punch me, Katja! I had to do this!

11754909_10153575732065132_5509794884740757747_o

Challenge up your Life CUYL #25 Süßigkeitenverpackung Candy Wrapper Mama Elephant Three Amigos Cookie Jar

Stamps: Mama Elephant – „Three Amigos“

Ich kriege ja immer noch Lust auf diese Kekse, wenn ich das Foto sehe. Und einer lieben Person schulde ich auch noch ein Glas Kekse, also sollte ich bald mal wieder backen. Nur für die Challenge! Das Glas habe ich mit Twine (oh das klingt ja so fancy) umwickelt und auf den Deckel gab es ein bisschen Transparentpapier und die süße Katze von Mama Elephant. Clean and simple. Und lecker!

This picture is so mouthwatering! I sent these cookies to friend and I still owe another dear person some cookies. So maybe I need to bake some. Not for me, noo! For other people. And for the challenge! I added some twine to the jar. For the lid I made a little thing out of vellum and Lawn Fawn paper – and because it’s a cat lovers birthday, there needed to be a cat, hehe. The cat from Mama Elephants „Three Amigos“ is just perfect. So, that’s is. Clean and simple. And yummie!

Und jetzt schnell rüber zum Challengeblog  und nachsehen, was die anderen Mädels so verpackt haben.

Viel Spaß mit der Challenge,

Jessa

Advertisements

Bist du da?

So ein Blog ist ja toll. Wirklich jetzt. Weniger toll ist, dass ich gar nicht weiß, wer das alles hier liest – gehört dazu, stellt sich aber als hinderlich heraus, wenn man an einer Überraschung für eine liebe Verwandte arbeitet und nicht weiß, ob sie hier regelmäßig vorbeischaut. Irgendwie ist es mir auch noch nicht gelungen, dieses Thema elegant in ein Gespräch einfließen zu lassen… falls du also da bist, liebe Cousine – ja, das hier ist für dich. Selbst schuld, wenn du dir jetzt die Überraschung verdirbst und dem Blog nur heimlich folgst, hihi.

Blogging is fun. Really, I’m not sarcastic. But it’s not so much fun not to know who is reading all this – well, that’s part of the internet stuff and not that bad, but this time it’s complicated, because I’m not sure if one of my relatives visits my blog. And no, I’m not one of this „Look at me, cousin! I have a blog! Subscribe! Or you’ll never get a handmade birthday card again! Ever!“ Maybe a bit, but… well dear Cousin, this ist for you. If you are stalking my blog – it’s your own fault, Sweetie. Subscribe or tell me, how much you love it, everytime we see each other, hehe.

Stamps: Mama Elephant – „Carnival Cupcakes“ – „Love Quotes“ –

Papierprojekt – „Glück ist“ – „Jeder Tag zählt“ – „Von Herzen“

Das Album ist perfekt für ein frischverliebtes Paar – es wimmelt nur so von Täschchen, geheimen Fächern und viel Platz für Fotos und Erinnerungen. Damit das alles nicht zu langweilig wird, habe ich mit den tollen Stempel von Papierprojekt Schildchen und Krams vorbereitet, die sie dann noch selbst einkleben können. Ich will hier ja keine kreativen Vorschriften, hihi! Kennt ihr übrigens die Stempel von Papierprojekt? Nee, ich kriege dafür nichts, dass ich das hier erwähne, aber ich will euch nur sagen, wie verzaubert ich von Felicitas Stempeln bin – sie sind wunderschön, ehrlich.

The photo album is just perfect for this sweet couple – there are lots of small pockets, flaps and enough space for pictures and memories. With my new stamps from Papierprojekt, an amazing german stamp manufacturer, I made a lot of tags and stuff, so there is enough stuff, to get creative. I can’t wait to see, if she likes it. And subscribes, hehe.

Genießt den Freitag,

Jessa

Backe, backe Kuchen

Uff, endlich Freitag! Habt ihr mich schon vermisst? Hier wurden fleißig Geburtstage gefeiert, Kuchen gemampft und Geschenke ausgepackt. Ein Drittel aller Familienmitglieder hat in den letzten Tagen Geburtstag gefeiert. Ja, auch der Liebste! Ein Jahr älter und klüger. Ich denke, ich behalte ihn noch ein bisschen, noch ist er süß, hihi. Aber auch das Schwesterherz hat gefeiert – an sie muss ich jetzt sowieso meinen Kochlöffel abgeben, denn sie ist die weltbeste Cheesecake-Kuchenbäckerin überhaupt. Und um ihr das zu beweisen, habe ich ihr für ihre leckeren Kuchen ein Rezeptbuch geschenkt.  Eigentlich dachte ich, es gibt davon gar keine Fotos – aber der Liebste hat mich überrascht und noch mitten in der Nacht welche geknipst. Ein Jahr klüger, richtig? Also viel Spaß mit den Fotos.

Phew, finally it’s Friday! Did you missed me? Well, I’m back. We celebrated a lot of birthdays the last two weeks, a lot of cake, presents and birthday cards! Even the dearest turned a year older. And wiser. He’s still cute, so I think I’ll keep him, hihi. For the best sister in the world I made a recipe book for her awesome bakery recipes – and yes, I have to admit (and it’s online, so it’s pretty official) that she’s the best pastry chef ever! For me. So I gave her a handmade recipe book. And guess what? I was short in time and couldn’t take some pictures – but the dearest did it, in the middle of the night, but he did. One year wiser, right? So enjoy the pictures he made.

 

Stamps: Lawn Fawn – „Bake me a Cake“ – „Silly Valentine“ – „Beep Boop Birthday“ – „Here’s the Scoop“

Genießt den Freitagabend,

Jessa

Großstadt-Igel

„Oh schau mal!“ rufe ich gestern Abend auf dem Heimweg und zeige auf einen kleine Wiese. „Ein Igel!“

„Oh, der läuft ja genau wie ein Meerschwein“, sagt der Liebste ganz entzückt. „Ich hab noch nie einen Igel in unserer Straße gesehen.“

„Ja, ich dachte auch erst, es sei eine Ratte. Aber dann hätte ich es dir nicht gesagt.“

„Danke. Du bist so lieb.“

Ich mag den Herbst. Selbst in der Großstadt kann man das Gefühl haben, man sei in der Natur, hier liegen schließlich auch ab und zu bunte Blätter auf den Gehwegen. Und mit etwas Glück, erspäht man in unserer Straße täglich Eichhörnchen, Meisen und jetzt auch Igel. Manchmal fühle ich mich wie eine Disneyprinzessin – so viele Tiere. Nur nähen die mir keine Kleider oder machen mir die Haare. Na gut, das ist vielleicht auch besser so.

Damit ich all die schönen Erinnerungen besser festhalten kann – und weil ich Alben so liebe – habe ich ein Album gemacht. Aber kein normales Album aus Papier – sondern in einer Dose. Die Seiten sind als Leporello gefaltet. Im Deckel der Dose habe ich zwei kleine Karten festgemacht, in der alle wichtigen Daten festgehalten werden können.

Last night I spied a hedgehog on the way home. I love our neighbourhood – we live in a big town, but it sometimes really feels like beeing in the nature. All the leaves on the ground, almost every day I see a bunch of squirrels in our backyard, a lot of birds and now even a hedgehog. I just love fall. And I love little scrapbooks – so I made one. But not a regular scrapbook – no, it’s in a tin! The pages are fold in Leporello fold and there is enough space for pictures and all the memories yet to come.

2CuteInk_BlackBirdie_Minialbum-Tin_Fall_front

2CuteInk_Minialbum_Tin_Fall_inside

2CuteInk_Minialbum-Tin_Fall_inside

Stamps: 2 Cute Ink – „Black Birdie“ – „Squirrel Present“ – Lawn Fawn – „Clarks ABC’s“ – „Into the Woods“

Natürlich sind noch keine Fotos drin und verziert ist es auch noch nicht – aber das zeige ich euch im Laufe des Jahres, versprochen. Jetzt schaue ich mal, ob die anderen beim Rums schon in Herbststimmung sind.

Was mögt ihr am Herbst am allerliebsten?

Ab ins Laub,

Jessa

Challenges:

2 Cute Ink –   Challenge # 115 Fall Theme Challenge

Paperminutes # 340 Herbstfarben

Du kannst einpacken!

Na ja, du vielleicht, aber ich nicht. Also Geschenke. Mein Geheimnis beim Verpacken von Geschenken lautet – gefühlte drei Meter Klebeband. Und wenn es dann immer noch nach nichts aussieht, lautet das Mantra – „Schatz, wenn einer fragt – das hast du eingepackt!“

Schatz hat sich vor dem Verpacken aus dem Staub gemacht (schön und klug) und so musste ich mir was einfallen lassen. Und weil ich euch ein Quell der Inspiration sein will, dachte ich mir, ich verbinde Inspiration und meine Unfähigkeit Geschenke einzupacken, mit dem Sinn des Geschenks.

Für meine liebe Freundin habe ich zum Geburtstag ein kleines Beginnerset zum Kartenbasteln zusammengestellt – ein kleines Stempelset und dazu farblich passende Delta-Marker, plus nackige Karten und Umschläge, an denen sie sich austoben kann. Alles schick verpackt in einer Mappe, mit der sie alles ordentlich aufbewahren kann. Die Mappe ist übrigens eine Abwandlung der Kartenmappe, für die ich euch ein Tutorial geschrieben habe. Es ist kinderleicht und geht schneller als ihr denkt, probiert es einfach mal aus.

Auf der Rückseite ist Platz für die Karten und Umschläge. In das große Innenfach kann sie später entweder ihre Stempelsammlung aufbewahren oder noch mehr Stifte. In das kleine Fach passen die kleinen Stempelsets von LawnFawn. Ich mag den Gedanken, dass sie die Mappe überallhin mitnehmen kann, falls sie mal woanders kreativ werden will, als in ihrem Bastelzimmer. Ideal also für alle, die ihre liebsten Stempel im Urlaub oder Garten nicht missen möchten.

Giftwrapping? My secret –  adhesive tape. Like a lot of adhesive tape. And if it really looks bad, I always lie and tell everyone my dearest gift-wrapped it. And I’m such a poor liar. But this is a wrapping I like. A friend of mine is crafty and a bit into cardmaking (or at least I force her to, hihi) and I got her some brandnew stamps and some awesome markers in fancy colours. But how to wrap it in style? And so I thouhgt, that I wanna be an inspiration for you and made this sweet folder. It’s a modification of the card map I made a tuto for. Now she can store her stamps in the folder and also her markers. And there is space for card basics on the back of the folder.

Was ist euer Geheimnis beim Einpacken? Klebeband? Fertige Schachteln? Oder könnt ihr es einfach?

Jessa

Schick und Schnell – Das Kartenmappen-Tutorial

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Tagen habe ich euch die schicke Kartenmappe gezeigt, die ich für Svenja gemacht habe. Hier ist die Anleitung dafür – wie immer gibt es ein PDF und das ganze noch als Fotostrecke. Die Maße sind in Zentimetern angegeben, die Inch-Ladies mögen mir das verzeihen.

Die fertige Mappe fasst 5 A6-Karten mit passenden C6-Umschlägen. Ich bin sehr stolz auf mich, denn ich kann keine A-irgendwas-Formate auseinanderhalten und musste mir für diesen Satz einen Spickzettel schreiben.

Falls ihr Fragen habt oder irgendwas unklar ist, meldet euch. Das Tutorial hat mich Herzblut, Schweiß und fast auch Tränen gekostet, also macht mich glücklich, wenn ihr es nachgebastelt habt und postet einen Link im Kommentarbereich zu eurer Mappe oder schickt mir das Bild per Mail, ganz altmodisch, was irgendwie anachronistisch ist, immerhin basteln wir ja eine Kartenmappe.

Download der Anleitung als PDF –> Anleitung_Kartenmappe_C6-Format_für_A5-Karten

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hey crafties,

do you remember the card map I made for Svenja a few days ago? Well, here’s the tutorial for the map. Feel free to use it and craft some nice card holders, I’d love to see your creations, so please link it in the comment section if you want so. Please be aware that the card map is measured in centimeters.

Und weil heute schon wieder Dienstag ist – ernsthaft jetzt? – verlinke ich diese phänomenale Anleitung beim creadienstag.

Viel Spaß beim Nachbasteln,

Jessa

In der Küche mit Jinx

Ich habe zwei Rezeptbücher. Eins ist heilig, da kommen nur Rezepte rein, die ich noch an meine Urururenkel überliefern möchte. Wie mein legendäres Lamington-Rezept, mit dem ich mich in (fast) jedes Herz backe oder meine geliebten Hafercookies. Und es gibt ein Rezeptbuch für die Rezepte, die gut sind, aber noch verbessert werden können und sich noch bewähren müssen. Eine Art Rezepte-Limbus. Das Limbus-Buch hab ich vor Jahren mal gekauft, weil mir das Format gefallen hat. Jahre?! Ja, ich weiß. Es steht so seit Jahren im Küchenregal, ein bisschen hässlich und angegrabbelt.  Aber nach einer halben Stunde auf dem Schreibtisch ist es jetzt viel, viel schöner.

Hey crafties,

I got two recipe note books. One of them was a gift and it’s almost holy. Only the really good recipes are in this book so my great-great-great-grandchildren can cook and bake them, if they want. And I have another recipe book for the okay-ish recipes which will still need a little magic and time to get in the good book. Like a recipe limbus. I got that limbus book for years now. I know – for years! It’s not that nice and beautiful, but after half an hour on the little desk of magic it really looks wonderful to me.

Rezeptbuch_vorher

Rezeptbuch_CreateASmile_Fertig

Stamps:  Create a Smile – „Vogel“

Den Vogel von Create a Smile gibt es hier. Für umsonst. Toll, oder? Ich habe ihn heimlich Jinx getauft, denn mir passieren ständig und überall in der Küche oft kleine Missgeschicke und er wird mich ab jetzt immer daran erinnern, dass das nicht schlimm ist. Hier könnt ihr nun auch zum ersten Mal meine DIY Enamel Dots bewundern.

 Mein Büchlein schicke ich jetzt zu Create a Smile, dort wird nämlich nach einem Gast-Designer für September gesucht.

Blog-Badge

 

Welches eurer Rezepte sollen noch eure Urenkel kennen und lieben?

Jessa

PS: Und weil heute Dienstag ist, schicke ich Jinx mitsamt Kochmütze zum Creadienstag. Vielleicht wollt ihr euch ja auch um den Gast-Designer-Platz bewerben.